Herstellung von Gemüsebrühwürfel?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

http://suite101.de/article/klare-bruehe-selber-machen-a66756#axzz2JAhcCP7O

Die Herstellung der Würfel für "Klare Gemüsebrühe" wird die Firma Maggi nicht preisgeben.

Daher stellen wir unsere Gemüsebrühe selbst her. Nachfolgend drei verschiedene Rezepte von Gemüsebrühen.

Selbstgemachte klare Brühe ist wohlschmeckend, kräftigend und sorgt für eine gute Suppe - klassische Brühen sind Rinderbrühe, Gemüsebrühe und Hühnerbrühe. Klar – Brühe jeglicher Art gibt es auch im Glas. Allerdings basiert der Wohlgeschmack von Pulverbrühen häufig auf Geschmacksverstärkern. Wer eine wirklich klare Brühe will, in der er die Herkunft und Qualität jeder Zutat lesen kann, der sollte selbst zu Topf und Kelle greifen. Der unvergleichliche Geschmack entschädigt für jedweden Aufwand. Besonders abgebrühte Genießer kochen eh auf Vorrat und frieren den Überschuss – am Besten in eingekochter Form als Fond – ein. Klare Brühe ist nicht nur eine elementare Grundlage für Suppen aller Art, sie kann auch pur getrunken werden und wird vor allem im Winter wegen ihrer kräftigenden Wirkung geschätzt.

Rezept für klare Brühe – Rinderbrühe

Für einen Liter Rinderbrühe röste man die Unterseiten einer halbierten Zwiebel in zwei Esslöffeln Öl gut an – dadurch erhält die Fleischbrühe später einen intensiveren Geschmack. Anschließend die Zwiebel aus dem Topf nehmen und 350 g Rindfleisch, 150 g Rinderknochen sowie 50 g Rinderleber zugeben. Das Ganze leicht anbraten lassen und mit eineinhalb Litern Wasser aufgießen. Achtung: Will man das Fleisch anschließend verzehren, empfiehlt es sich dieses erst in das kochende Wasser zu geben. So behält es seinen Saft, allerdings zu Lasten der Brühe. Bei niedriger Hitze köcheln lassen. Nach einer Stunde eine kleine Zwiebel und eine Karotte, eine halbe Sellerieknolle, eine halbe Lauchstange und eine halbe Petersilienwurzel – jeweils grob gewürfelt bzw. geschnitten – sowie einen Teelöffel Salz und einige Pfefferkörner in den Topf geben. Die Brühe muss eine weitere Stunde köcheln, abschließend wird sie durch ein Sieb gegossen. Allerdings sollte Rind wegen seiner miserablen Klimabilanz nur selten verzehrt werden.

Rezept für klare Brühe – Gemüsebrühe

Dieses Rezept ergibt drei Liter Gemüsebrühe. Die Zubereitung ist einfach: Zunächst wie schon bei der Rinderbrühe eine halbierte Zwiebel in fünf Esslöffel anrösten und wieder entfernen. Dann vier Zwiebeln und ebenso viele Karotten, einen Kohlrabi, eine Sellerieknolle und eine Lauchstange, eine Petersilienwurzel, zwei Knoblauchzehen sowie drei Kartoffeln in grobe Würfel schneiden und in dem Öl kurz anbraten. Mit vier Litern Wasser aufgießen, einige Pfefferkörner, Wacholderbeeren und zwei geviertelte Tomaten zugeben. Das Gemüse aufkochen lassen und anschließend auf niedriger Stufe und ohne Deckel köcheln lassen. Zu guter Letzt die Brühe durch ein Sieb geben. Mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Rezept für klare Brühe – Hühnerbrühe

Die Zutaten ergeben zweieinhalb bis drei Liter Hühnerbrühe. Wie bereits beschrieben eine halbierte Zwiebel in zwei Esslöffel Öl dunkelbraun rösten und anschließend entfernen. Nun das zerkleinerte Suppenhuhn – möglichst mit positiver Vergangenheit, sprich humanen, tiergerechten Aufzucht – anbraten und sodann mit vier Litern Wasser aufgießen. Kurz aufkochen und 30 Minuten bei niedriger Hitze köcheln lassen. Die Zwischenzeit kann dazu genutzt werden, das Gemüse vorzubereiten: Man nehme hierzu zwei Zwiebeln, zwei Karotten, eine Stange Lauch und eine Stange Bleichsellerie. Grob geschnitten ab in den Topf, eine gute Portion gehackter Petersilie, einige Pfefferkörner sowie Salz und Muskatpulver dazu. Das Ganze noch einmal zwei Stunden offen köcheln lassen, danach durch den Sieb geben.

floh4468 27.01.2013, 13:45

Super Sache - lecker! Aber die gestreßte Hausfrau von heute, nimmt sich dazu leider im Alltag viel zu selten Zeit . :-)

0
bassogrosso 28.01.2013, 02:15
@floh4468

Das macht man auch nicht jeden Tag ! Einmal pro Monat reicht aus...

0
Klaus1940 30.01.2013, 10:01

Danke für den Stern!

0

Die Zutaten werden in Salzsäure verkocht und mit Natronlauge neutralisiert. Der Masse wird Zuckercoleur, fein gehächseltes getrocknetes Gemüse, Gewürze und Fett zum formen zugemischt.

floh4468 27.01.2013, 13:50

Natronauge? (ja ich weiß: bei Brezen wird die auch verwendet),

aber Salzsäure?

ist ja krass - stimmt das? iiihhh oder ist das harmlos und klingt bloß so ätzend?

0

Gemüse kochen, danach dem ganzen das Wasser entziehen, dafür gibts es verschiedene Methoden,

Man kann auch aus Salz,Öl und fein gemahlenen Kräutern eine Paste herstellen und in Gläser abfüllen.Hält sich im Kühlschrank lange.L.G.

Wir machen uns diese Gemüsebrühe selbst. Suppengemüse: Karotten, Sellerie, Lauch, Petersilie klein häckseln in der Küchemaschine. Alles mit Salz vermischen und in Gläser füllen. So haben wir immer die richtige Würze zur Hand, ohne Industriechemie. Rezept steht im Internet.

gemüse brühe machen und dann irgendwie trocknen lassen ?! nein keine ahnung , frag maggi doch ;)

Was möchtest Du wissen?