Herstellererlaubnis für Handyreparatur

2 Antworten

Ja, die Garantie erlischt. Deshalb solltet ihr euer bestes geben :) . Und ich glaube nicht, dass euch irgendein Hersteller eine Genehmigung dazu geben wird, schließlich könnt ihr den Service vermutlich billiger anbieten als er selbst. Bei einer Beschädigung des zu reparierenden Gerätes könnt ihr entweder garantieren, für den schaden aufzukommen, oder den Kunden darauf aufmerksam machen, dass ihr zwar euer bestes gebt, aber sein Gerät auch futsch sein kann (schlecht fürs Imgage :) ).

Erstens müsst Ihr Eure Dienstleistung gewerblich anmelden (Rathaus). Zweitens, solltet Ihr eine gewerb. Haftpflichversicherung abschliessen, die einen eventuellen Schadensersatzanspruch eures Kunden abdeckt. Drittens solltet Ihr wohl die Lizenz zur offiziellen Reperatur des Herstellers haben, damit eben die Garantie und Gewährleistung nicht erlischt.

Haben wir ja alles, so haben wir das ja auch im der Beschreibung gesagt, dass die Garantie erlischt. Sollten wir das ganze vermurksen ist ja klar das wir dafür aufkommen müssen Die frage war nur ob man eine Herstellererlaubnis benötigt

0

Handy zum 3. Mal einschicken, welche Rechte habe ich?

Ich habe bei Media Markt mein Handy zur Reparatur gebracht, weil das Display defekt war. Ich habe130 Euro für die Reparatur bezahlt und nach 4 Wochen (statt 2) kam das Handy mit reparieren Display zurück. Als ich das Handy in die Hand nahm, merkte ich, dass es beim leichten schütteln Geräusche macht. Es klappert und man spürt, dass sich im Inneren etwas bewegt(ich vermute, dass der Akku nicht richtig festgeklebt wurde). Das Handy wurde also sofort noch ein mal eingeschickt. Nun fast 3 Wochen später kam das Gerät zurück und auf dem Zettel steht, dass alle Fehler beseitigt wurden. Das stimmt aber nicht. Es wackelt und klappert nach wie vor im inneren. Es ist definitiv ein Hardware Fehler und nicht der Kamera-Stabilität-Sensor. Ich habe dies sofort der Mitarbeiterin geschildert und ich soll morgen noch ein mal dort hin und wahrscheinlich wird das Handy dann wieder eingeschickt. Ich habe kein ordentliches Ersatz Gerät, muss seit mehreren Wochen ein uraltes Siemens Handy nutzen, welches nicht richtig funktioniert. Habe ich das recht auf ein Ersatz Gerät, solange das Handy eingeschickt ist, wenn ja, muss es ein gleichwertiges Gerät sein oder können die mir alles mögliche in die Hand drücken? Und muss Media Markt mir ein neues Gerät geben, wenn es nach dem 3. Mal immer noch defekt zurück kommt, aber als repariert angegeben wurde? Welche Rechte habe ich, um nicht weitere Wochen ohne Handy auskommen zu müssen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?