herrscht in Hongkong auch die Ein-Kind-Politik?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein.

Hongkong gehört zwar zu China, hat laut Beitrittsvertrag von 1997 jedoch für mindesten 50 Jahre jedoch noch eine völlig andere Gesetzgebung mit Meinungsfreiheit, demokratischen Wahlen, usw. Das wurde von Deng Xiaoping "ein Land, zwei Systeme" genannt. http://www.forumchina.de/chinas-ein-kind-politik

Eine oft genutzte Möglichkeit in China, um ein zweites Kind zu haben ohne Strafe zu bezahlen ist, das Kind in zu bekommen. Dann ist das Kind Hongkonger und nicht Teil der ein-Kind-Politik. Habe selbst chinesische Freunde, die das so gemacht gaben.

Das mit dem kind in hongkong bekommen ist zwar richtig, aber es gibt starke Kontrollen an den grenzuebergaengen, weil es nicht so gerne gesehen wird. Desweiteren muessen die kinder, die in hongkong geboren werden, auch dort zur schule gehen - das hat mir eine kollegin mal gesagt (aus dem grund haben die das kind nicht in hongkong bekommen, weil die schule dort einfach zu teuer ist).

0

Honng Kong gehört zu China, also ja.

Die Antwort ist falsch.

0

Was möchtest Du wissen?