Herrscht in Astronauten-Raketen Schwerelosigkeit?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo SanihelpsU! :)

Viele Antworten besitzen die unangenehme "Nebenwirkung", einen wichtigen Aspekt bezüglich der Schwerelosigkeit außen vorzulassen. Denn tatsächlich ist es natürlich richtig, dass Astronauten in der Raumstation schweben, weil sie sich im Weltraum befinden, und dort sowieso keine "Grundschwerkraft" vorherrscht, doch es gibt noch einen anderen wichtigen Aspekt.

Dass Astronauten in einer Raumstation schwerelos sind, ist einem Gleichgewicht von Kräften zu verdanken! In einem System, in dem ein Kräftegleichgewicht herrscht, tut sich nichts. Das System ist tot! Durch äußere Störungen kann das Gleichgewicht jedoch wieder gestört werden und das System kann so wieder ungleichmäßigen Kräfteverteilungen ausgesetzt werden.

Machen wir uns, dass doch direkt an einem Beispiel deiner Frage deutlich! Nehmen wir im folgenden an, es kreist ein Astronaut in einer Raumstation um die Erde. Auf der einen Seite, zieht die Gravitation der Erde den Astronauten "nach unten", auf der anderen Seite erscheint jedoch eine Scheinkraft, genannt Zentrifugalkraft! Diese Kraft kennen wir vom Kettenkarussel, drehen wir uns schnell genug werden wir nach außen geschleudert.

Die Zentrifugalkraft wird hervorgerufen, wenn ein physikalisches System in einen Rotationszustand versetzt wird. Die beiden Kräfte also Gravitation einerseits und Zentrifugalkraft andererseits, pendeln sich genau so ein, dass sie sich die Waage halten. Der Astronaut ist keinen äußeren Kräften ausgesetzt, darum schwebt er, abgesehen davon dass er nicht mehr so stark ans Gravitationsfeld der Erde gebunden ist.

In einem übergeordneten Bezugssystem würde der Astronaut sogar eine Kreisbewegung vollziehen! Das führt jetzt aber schon in die spezielle Relativitätstheorie.

LG Pflanzengott! :)

Woher ich das weiß:Hobby – Langjähriger Hobbyastronom

Danke für den Stern! :)

0

Prinzipiell ist Deine Überlegung richtig. Auch in den Raumschiffen der Astronauten (z.B. ISS) wiorkt die Schwerkraft (hauptsächlich der Erde, aber auch der Sonne). Aber da diese auf ihrer Umlaufbahn ständig in Richtung Erde fallen, fühlen die Astronauten die Schwerkraft nicht, sondern fühlen sich schwerefrei. Das gilt für alle Objekte im "Freien Fall".

falsch:AUSSERHALB der direkten anziehungskräfte durch grosse himmelskörper, wie z.b. der sonne, gibt es im all KEINE schwerkraft, weshalb auch die leute auf der enterprise NUR mit hilfe künstlicher schwerefelder dort durch die "gänge" laufen können. es gibt mit SICHERHEIT auch mindestens eine folge, in der aufgrund irgendeines defektes der technik die schwerkraft im schiff NICHT funktioniert.

Was möchtest Du wissen?