"Herrn" für Akkusativ oder Dativ.

Akkusativ: Wen lade ich ein? Ich lade Herrn Meier ein.

Dativ. Wem biete ich Kaffee an? Ich biete Herrn Meier Kaffee an.

"Herr" für den Nominativ.

Der Nominativ bezeichnet die handelnde Person, z.B.

Wer trinkt gern Kaffee? Herr Meier trinkt gern Kaffee.

Herr wenn man jemanden direkt anredet, Herrn bei Mehrzahl oder wenn man über einen Dritten spricht! Allerdings nicht, wenn man eine Aktivität eines Dritten beschreibt.

Bei Plural ist es wohl eher "Herren". Das sind die Herren Müller und Meier.

0
@heligirl

Ja, auch! Da habe ich beides schon gesehen: An die Herren Geschäftsführer oder an die Herrn Geschäftsführer.

0

Das ist Herr Meier (Nominativ). Zu Händen Herrn Meier (Genitiv). Das Auto gehört Herrn Meier (Dativ). Ich habe heute Herrn Meier gesehen (Akkusativ).

DH. Da war ich in der Schule Milch holen, hätte ich nie so erklären können.

3

Was möchtest Du wissen?