Herren-Anzug vom Schneider - wie muss die Hose fallen?

6 Antworten

An sich ist der Schneider schon der Fachmann, dem du da vertrauen können solltest.
Also für einen richtigen Anzug ist die Hose meist so, daß der Umfang gut sitzt, daß man den Gürtel nur zur Zierde trägt und sie auch nicht spannt. Die Länge sollte so sein, daß man barfuß sogar fast drüber stolperlt und wenn man Schuhe trägt, geht sie gerade so weit, daß man im stehen deine Strümpfe garnicht sieht, sondern diese nur zum Vorschein kommen, wenn du sitzt.

Die Hose muss von der Länge her mit der Schuhsohle hinten abschliessen, dann gibt es vorn zwar eine "Falte" weil die Hose etwas aufsitzt, weil der Schuh vorn ja höher ist. Das ist richtig so und sieht gut aus. Am po muss sie gut sitzen, im sitzen muss sie beqwem sein und nicht kneifen oder Spannen, am bsten fallen die "Armani"-Schnitt Hose weil sie eine kleine Bundfalte haben die sich dann im der Bügelfalte vorne fortsetzt! Die steht jedem Mann! Und mit einem Schneider steritet man nicht, er hat sein Handwerk gelernt!

Die korrekte Hosenlänge geht hinten bis zur Hälfte, ohne Falten und Stauchungen, der Schuh-Ferse. Falls du noch weitere Fragen hast besuch einfach unsere Facebook-Seite unter http://www.facebook.com/herrenausstatter

Was möchtest Du wissen?