Herr Müller ist froh, dass die Autoreparatur nicht mehr als 20 € kostete. wird da "dass" mit Doppel s geschrieben?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Es wird 'dass' geschrieben da du es nicht mit jenes , welches oder dieses ersetzen kannst. Wenn du es mit einen der 3 ersetzen könntest würde es 'das' heißen. Die einfache Form von dem ganzen ist wenn du es nicht mit 'des' ersetzen kannst schreibst du 'dass' wenn schon dann 'das'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das "dass" wird mit Doppel ss geschrieben weil es in dem Falle einen Nebensatz einleitet und sich nicht auf das Nomen "autoreparatur" bezieht, dann würde man es nämlich mit nur einem s schreiben(relativpronomen)
Den Nebensatz erkennst du daran, dass das Verb an letzter stelle steht. Im Hauptsatz steht es immer an erster oder zweiter satzgliedstelle.
Ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beangato
11.05.2016, 12:31

Das, was Du schreibst, hat überhaupt nichts mit Nebensätzen zu tun.

Es gibt nämlich eine Regel, wann "dass " mit Doppel-Es geschrieben wird. Die findets Du im Duden - oder in anderen Antworten hier.

0

Ja, in dem Fall mit Doppel s.

Warum? Weil es nicht durch "dieses" oder "welches" ersetzt werden kann.

Hier z. B. einfach s:

Das Haus, das am Ende der Strasse steht, ist unseres.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Dass" wird IMMER eingesetzt, wenn nicht dafür "diese, jenes, welches" schreiben kann.

Wenn Du Dir das (dieses, jenes, welches) merkst, musst Du nie mehr fragen.

In Deinem Satz ist "dass" korrekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das "dass" schreibt man mit einem "s", wenn man "dass" durch "jenes, welches oder dieses" ersetzen kann. Wenn nicht, dann mit "doppel s".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ersetze das (s) mit dem Wort dieses, jenes oder welches. Wenn es möglich ist, also ein sinnvoller Satz entsteht, schreibst du nur ein s.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Lilian060186,

erst einmal finde ich es schön, dass du dir darüber Gedanken machst, denn das ist meiner Einschätzung nach bei 90 % der "gutefrage.net"-Benutzer nicht der Fall ...

Die Frage ist ganz klar mit "JA!" zu beantworten; mache doch einfach mal die Gegenprobe, dann merkst du ja schon, dass es keinen Sinn ergibt, denn es kann maximal ein Artikel davor stehen, also entweder "das" oder "die" Autoreparatur (was davon richtig ist, kann man ganz einfach z. B. in der Onlineversion des DUDEN nachschlagen.

Das ist zwar nicht immer zu 100 % richtig, aber du kannst ja beim nächsten Fall wieder eine Frage stellen. Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Grüße

Groessenordnung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beangato
11.05.2016, 12:56

Deine Antwort ist falsch.

Es gibt nämlich eine Regel, wann "dass " mit Doppel-Es geschrieben wird.

Die findest Du im Duden - oder in anderen Antworten hier.

0

Ja. Und es ist mehr als verständlich, dass er sich da freut!!  :-D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja.

Eselsbrücke: wenn du das "dass" einigermaßen sinnvoll mit "wegen" ersetzen kannst, dann mit zwei s.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dultus
11.05.2016, 13:05

Ergibt kaum Sinn. "Dass das Auto repariert wurde(...)" "wegen das Auto repariert wurde(...)"? Das ergibt keinen Sinn und ist unzuverlässig.

1
Kommentar von JabbaTheNut
11.05.2016, 15:59

Richtig lustige Eselsbrücke ..

1

Ja. Das dass steht nach dem Komma und bezieht sich nicht auf einen Gegenstand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?