Herpesvirus(FHV-1) bei Verkaufte Katzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bestimmte Viren können im Tier vorhanden sein, ohne dass die entsprechende Krankheit ausbrechen muss. Sie können aber vererbt werden. Deshalb sollte man nicht einfach Tiere vermehren, sondern mit ausgewählten und gesunden Tieren züchten.

Wenn eure Katze gesund erscheint, habt ihr sie sicherlich nicht vor dem Deckakt nochmal untersuchen lassen. 

Leidtragende sind jetzt die kleinen Kätzchen, bei denen der Virus dann doch zum Ausbruch kommen kann und die dann entsprechend krank werden. Und auch weitere Tiere als Virusträger anstecken können ....

Nur 5 % aller Flöhe sitzen auf den Tieren, der Rest in der Umgebung, sprich in der Wohnung. Meistens sieht man sie erst, wenn der Tierbestand abnimmt oder es so viele Flöhe sind, daß man sie nur noch mit speziellen Mitteln bekämpfen kann.

Ich habe kein Verständnis für Leute, die Tiere vermehren ohne sich über die Risiken zu informieren. Bevor man Katzen in die Welt setzt, sollte man zumindest ein Grundwissen haben. Vor der Abgabe sollte immer eine Tierarztuntersuchung stattfinden, aber offenbar habt Ihr selbst daran nicht gedacht. Leidtragende sind jetzt die Kleinen und auch die neuen Besitzer.

Wie Jolie sagt, solltet Ihr die Eltern DRINGEND kastrieren lassen. Sollte die Kätzin nochmals gedeckt werden, sind auch diese Kleinen wiederum krank und jede Trächtigkeit erhöht den Streß der Mutter.

Mit 10 Wochen abgegeben? Schämt euch! Das ist zu früh. 12 Wochen ist das absolute Minimum!


Herpes ist nicht erblich aber sehr ansteckend. Vater und Mutter werden es beide haben. Die beiden letzten kleinen auch. Von Flohbefall bei euch kannst du auch ausgehen, wenn die beiden welche hatten. Wenn man einen Floh sieht sind da hundert. Den Rest der Familie würde ich unbedingt behandeln

Herpes gehört zum katzenschnupfenkomplex. Das kann buchstäblich jahrelang in der Katze schlafen, bis das Immunsystem mal schwach ist. Sind eure Katzen alle geimpft? Wäre hier wichtig, um im Falle eines Ausbruchs wenigstens zu verhindern, dass es allzu schlimm wird.


Und natürlich haben die das von euren Katzen. Durch den Stress des Umzugs ists dann bei den kleinen ausgebrochen. 

Stefanhw 05.06.2016, 15:32

Zwischen der 10-12 Woche kann man die Abgeben , Nein unsere Katzen sind nicht geimpft und wir haben 1 bereits 2 Jahre und die andere 1 Jahr.. Und beide sind Gesund die wurde untersucht und das vor 2 Monaten.

Und das Virus ist nicht unbedingt nur von der Mutter übertragbar/Verärblich da habe ich mir schon Infos geholt .

Das kann durch Speichel/Spielzeug/Fressnapf übertragen werden.

0
JolieBijou 05.06.2016, 15:48
@Stefanhw

Toll dann hat es eben der Vater, die Babys haben aus dem gleichen Napf gefressen...

macht im Endeffekt keinen Unterschied 

0
palusa 05.06.2016, 18:41
@Stefanhw

nix da 10 bis 12. es sind 12 bis 14. manche warten sogar bis woche 16.

10 wochen ist viel!! zu früh! ich bin mir grade nicht sicher ob du einfach nur herzlos oder schlicht gedankenlos bist und den falschen menschen vertraust..

sind wenigstens die kleinen geimpft? oder gebt ihr zu allem überfluss ungeimpft ab? geimpft sollten alle sein. siehst ja, wieso. nur weil ein arzt nichts sieht, heißt das nicht, dass nichts da ist. ein virus, das nicht ausgebrochen ist, verursacht keine symptome. kann aber ansteckend sein. und bei einem enormen stress (wie zb einem umzug) kanns ausbrechen.

ja, aber auch die näpfe und co haben sie ja mit deinen katzen geteilt. kommt also vom mama oder papa. und die werden sich sowieso gegenseitig schon angesteckt haben, ganz egal, wer das zuerst hatte

erblich ist nur genetisch bedingtes. herpes ist nicht genetisch, also nicht erblich. wo imemr du diese info herhast, die quelle würde ich anzweifeln.

es ist herpes und es verhält sich wie herpes. anders gesagt: es verbleibt lebenslang im körper. die beiden letzten kleinen müssen unbedingt mit einem entsprechenden vermerkt abgegeben werden, damit die halter im zweifel wissen, auf was für symptome sie achten müssen. und weitere kitten würde ich lassen. herpes ist bei katzen ne ganze ecke gefährlicher als bei menschen, wenn klar ist, dass ihr nur kranke kitten bekommt, solltet ihr keine mehr in die welt setzen. das ist nicht fair. dazu ist katzenherpes für schwache katzen (und kitten gehörden immer dazu!) unter umständen tödlich!

0
palusa 05.06.2016, 18:42
@JolieBijou

haben zu 99% beide großen katzen. wer nun der überträger auf die kleinen war, wird sich nicht mehr feststellen lassen

0

Also unsere Katzen sind Gesund, und keiner hat Flöhe

Woher genau willst du wissen dass deine Katzen nicht krank sind? Hast du ein Hobbylabor im Keller um Blutwerte, Abstriche etc. überprüfen zu können? oO

Flöhe sieht man oft nicht da die sie meistens nur zum blutsaugen ans Tier gehen und sich sonst in der Wohnung aufhalten, am liebsten auf den Schlafplätzen der Tiere wo auch viele Floheier liegen.

Fahr zum Tierarzt mit all deinen Katzen, schildere die Lage und lass sie alle gründlichst untersuchen. Dann machst du einen Termin zur Kastration deiner beiden Katzen und fertig. Wenn ich du wär würde mich die Aussage dass eines der abgegebenen Kitten 'nen Virus hat doch zum Handeln bewegen..

Lieber einmal mehr zum Tierarzt als einmal zu wenig! Mit bloßem Auge kann man nicht erkennen ob eine Katze Viren in sich trägt!

Stefanhw 05.06.2016, 15:27

Woher genau willst du wissen dass deine Katzen nicht krank sind? Hast du
ein Hobbylabor im Keller um Blutwerte, Abstriche etc. überprüfen zu
können?

Nuja keine unserer Katzen ist Krank , oder hat irgend welche Symptome.
Wieso soll ich die Kastrieren!!

Unsere 2 Großen Katzen waren vor 2 Monaten beim Tierarzt und die sind Gesund.
keiner unserer Tiere haben Flöhe .
0
xbumblebee 05.06.2016, 16:24
@Stefanhw

Ja genau, warum solltest du die Katzen bloß kastrieren? Gibt ja noch lange nicht genug Katzen und Katzenleid auf der Welt, mach nur weiter mit deiner sinnlosen Vermehrerei. Auch deinen Katzen tust du soooo viel gutes damit ihnen die dauernde Rolligkeit, Trächtigkeit und die Triebe anzutun, sehr verantwortungsvoll :-)

Wie alt bist du, 12? Dass deine Katzen dir bei soetwas nichtmal den Tierarztbesuch wert sind um checken zu lassen dass alles in Ordnung ist, wow.. Innerhalb von 2 Monaten kann sich vieles tun.

0
Stefanhw 05.06.2016, 17:09
@xbumblebee

ich weiß nicht wieviele Katzen es gibt, das kannst du auch nicht wissen wie denn auch !!

Du gehst doch bestimmt nicht in jede Wohnung in Deutschland und Kontrollierst ob die eine Katze haben oder nicht.

Und meine Katzenleiden nicht ,wir haben 1 Zimmer wo nur Katzen zeug drin ist 2 Kratzbäume 2 Katzen Klos diverses Spielzeug.3 mal am tag bekommen die Futte , jeden Tag wird Trinken erneuert.

Und wenn es Menschen gibt die Ihre Tiere quälen da kann ich doch nichts dafür!!

Wieso soll ich 12 Jahre sein?

was hat mein alter jetzt mit Katzen zu tun`?

wenn ich dein Kommentar sehe sollte ich dir Lieber die Frage stellen wie alte bist du eigentlich das du so ein Senf Schreibst?

Dikutiere Einfach nicht mit mir !

0
palusa 05.06.2016, 18:45
@Stefanhw

du hast offentlichtlich herpes in deiner gruppe, sprich alle kitten, die du abgibst, werden es auch haben. herpes verschwindet niemals. es bleibt lebenslang und wenn das immunsystem schwächelt kommt es raus

katzenherpes kann für kleine katzen tödlich enden! und für erwachsene katzen kann es für den halter hohe kosten bedeuten. kann, muss nicht. kann auch euch treffen, je nachdem, wie gut das immunsystem euerer großen ist

und du wunderst dich, wieso die kastration deiner katzen ne gute idee wäre..

btw, das schreien deiner katze, wenn sie gedeckt wird. das ist schmerz. purer schmerz. der pen*s des katers hat widerhaken.

weißt du, welche mindestabstände zwischen zwei trächtigkeiten sein müssen? in welchem alter ne katze spätestens kastriert werden muss, damit sie nicht als oma noch kinder bekommen muss, denn menopause gibts nicht?

entfloht hast du die kleinen ja offensichtlich nicht. sind sie wenigstens entwurmt?

1
Stefanhw 05.06.2016, 19:08
@palusa

Doch die wurden Entwurmt und Entloht alle Tiere!

Das hatte ich aber auch hier oft geschrieben!

weißt du, welche mindestabstände zwischen zwei trächtigkeiten sein
müssen? in welchem alter ne katze spätestens kastriert werden muss,
damit sie nicht als oma noch kinder bekommen muss, denn menopause gibts
nicht?

hä?

ich bin kein Züchter will auch keine weiteren Katzen züchten ...

Alle Infos holt man sich beim TA oder im Internet.

Und ich sage denn Käufer die sind nicht geimpft , als ich bei meiner TA war habe ich gefragt welche Impfung meine Katze brauch .

Da es Hauskatzen sind muss man die nicht unbedingt Impfen.

0
xbumblebee 05.06.2016, 21:25
@Stefanhw

Scheinbar scheinst du mir tatsächlich noch recht jung (oder vom Verstand her?) zu sein, denn meine Aussagen scheinst du ja nicht begriffen zu haben. Dein Alter hat nichts mit deinen Katzen zu tun, sondern mit deinem Verhalten. Habe übrings nie behauptet dass deine Katzen leiden.

Stimmt, ich weiß nicht wieviele Katzen es gibt, habe dich auch nie gefragte wieviele Katzen so unseren Planeten bewohnen. Ich weiß jedoch, dass es zu viele Katzen gibt. Das sieht man allein am Katzenleid (nein, hier schreibe ich nicht dass deine Katzen leiden) in aller Welt, auch hier in Deutschland.

Wenn du deine Katzen nicht weiter vermehrern willst dann lass sie doch kastrieren? Ohne Kastration werden deine Katzen sich nämlich vermehren und weiter unkontrolliert Junge bekommen und den Virus verbreiten, außer du willst sie ihr Leben lang trennen sodass sie sich nie mehr wieder paaren können. Denn du schreibst Mutter- und Vatertier leben beide bei dir.

Gottchen..

0
Stefanhw 05.06.2016, 22:09
@xbumblebee

Das ist Lustig ich Zitiere dich mal :

Lange nicht genug Katzen und Katzenleid auf der Welt, mach nur weiter mit deiner sinnlosen Vermehrerei.

Lustig wenn man sowas schreibt und dann noch sagt habe ich nie gesagt :D

Zitiere noch mal:
Wie alt bist du, 12? Dass deine Katzen dir bei soetwas nichtmal den Tierarztbesuch wert sind um checken zu lassen dass alles in Ordnung ist,
wow..

Auch wenn es eine Frage war ob ich 12 bin gehst du davon aus das ich recht Jung bin ...

Ich frage dich mal hast du selber Tiere ? gehst du jede Woche oder jeden Monat mit dennen zum TA?

also ich nicht !

ich zitiere dich noch mal

Wenn du deine Katzen nicht weiter vermehrern willst dann lass sie doch kastrieren?

Ist das jetzt eine Frage ?

wenn ja muss du die anders stellen ;)

Ohne Kastration werden deine Katzen sich nämlich vermehren und weiter unkontrolliert Junge bekommen und den Virus verbreiten,

Also so gut wie jede Katze hat diesen Virus , und wenn die ein gutes Immun system haben wird das Virus nicht ausbrechen.

So und wenn ich sage meine ist Gesund , weil mein TA es gesagt hat wieso soll ich dran zweifeln...

Und wenn ich das Tier abgebe sage ich das keine Impfung da ist.

Und wenn die die Katze Impfen lassen dann sollen die es machen.

Du bist bestimmt so eine Person die ohne Plan Kommentiert ..

Dabei noch Blöde Sprüch von sich gibt..

Wenn dir das alles nicht passt dann Kommentiere das hier nicht .

geh am besten Ebay kleinanzeige schau dir die Katzen dort an ,viele werden bereits viel Früher abgeben und gehe diesen Menschen auf denn Sack.

und ich muss mich hier nicht rechtfertigen wie alt ich bin!

Und wenn du mir auf denn Piss gehst dann Anworte ich so , ich meine jeder Kevin kann hier sich mächtig vorkommen im Netz .

Aber man kann sich ja Persönlich darüber unterhalten bei einem Kaffee, mal schauen wieviel wissen du hast.

0
xbumblebee 05.06.2016, 22:28
@Stefanhw

Heh? Habe doch nie gesagt dass deine Katzen leiden, das Zitat zeigt mir somit nichts.

Ja, ich habe Tiere und ja, ich gehe leider auch jeden Monat mit einem meiner Kater zum Tierarzt da er an HCM leidet und täglich seine Medikamente braucht. Demnach muss er leider öfters den Tierarzt besuchen damit wir schauen wie wir weiter vorgehen, ob es sich bessert oder nicht oder ob sich gar wieder ein Lungenödem bildet. Sobald ich merke einer meiner Tiere verhält sich anders oder gar einen Verdacht habe es könnte etwas in sich tragen was man von außen nicht erkennen kann pack ich es ein und setz mich beim Tierarzt ins Wartezimmer.

Ich kommentiere nicht ohne Plan, habe nie was von Impfen gesagt also weiß ich leider nicht warum du das nun erwähnst. Du fragst hier um Rat, und wenn man dann antwortet fühlst du dich direkt angegriffen - das verstehe ich leider nicht.

Und warum auf die Frage nach deinem Alter jetzt so exzessiv eingehst kann ich ebenfalls nicht nachvollziehen, da das eigentlich eine rhetorische Frage war. Aber nun gut :D

Allein die Aussage mit dem Kevin, ui. Aber wie du meinst, meine Katzen sind es nicht also klinke ich mich hier nun aus. Wünsche dir einen schönen Abend noch, hoffe jedoch sehr dass du dich besinnst und zumindest nochmal mit den Tieren zum checken hinfährst.. Den Tieren zuliebe! Die Stunde Tierarzt wird man ja wohl aufbringen können..

0
palusa 06.06.2016, 06:01
@Stefanhw

Tja, die Impfung gegen katzenschnupfen und Seuche hätte vor Herpes geschützt. Sie schützt vor drei Erregern, Herpes ist einer davon. Die Mutter gibt ihren Impfschutz mit dem colostrum an ihre Kinder weiter, zusammen mit einer Impfungen hätte die Ansteckung so mit etwas Glück verhindert werden können. Eine Impfung beider großen Katzen hätte eventuell auch verhindert, dass ihr das Virus überhaupt erst in Haus habt. Wird nämlich gern mal an der Kleidung ins Haus getragen.

Aber hey, sind ja nur Impfungen und Wohnungskatzen brauchen das nicht. Und jetzt zahlen die Kitten den Preis. 

Alle Katzen, die es mal hatten, werden es nie wieder los. Aber dadurch, das Katzen in Menschenhand oft geimpft sind und Katzen ohne Menschen Herpes oft nicht überleben (es verursacht Zahnfleischentzündungen, die aufgrund der Schmerzen zu verhungern führen, und teils schwere Lungenerkrankungen), ist die Rate nicht soooo hoch. Die Behandlung kann übrigens sehr teuer werden.

0
palusa 06.06.2016, 06:09
@Stefanhw

Die sind nicht gesund. Die haben Herpes. Sie sind krank, es ist nur symptomlos. Mit dem Argument könntest du sonst auch mit nem hiv-positiven ohne Schutz schlafen, der ist schließlich "gesund", solange AIDS nicht ausgebrochen ist.

Da der Arzt anscheinend die Impfung gegen genau diesen Herpes nicht unbedingt gern macht, ist es kein Wunder, dass er viele Fälle davon hat. Nein, hat definitiv nicht "fast jede Katze". Dafür gibt es schließlich die katzenschnupfen-Impfung! Ist ein kombinierter Impfstoff, der vor Herpes, calici und Katzenseuche schützt. Absolut verantwortungslos übrigens, ein Arzt, der von Impfungen abrät. Aber hey, die Behandlung von Herpes kann teuer werden.. sehr teuer. 

0
Stefanhw 07.06.2016, 09:16
@palusa

@palusa ich war mit denn 2 kleinen die wir noch zuhause haben beim TA habe sie untersuchen Lassen die sind Gesund, die haben keine Krankheiten oder irgend ein Virus . Und wenn ich sage die sind Gesund dann meine ich das auch so.

Und wenn ich feststelle das irgend ein Tier von mir Krank ist oder wird gehe is unverüglich zum TA.

Und wenn keine Anzeichen von Irgend einer Krankheit da ist wieso soll ich jeden Monat mit dem zum TA!

0

Aus der Frage kann man ja schon schließen, dass ihre keine Züchter seid, sondern Hobbyvermehrer.

Herpes ist bei Katzen nicht unbedingt sichtbar, bricht aber zB bei Stress aus. Das bedeutet wahrscheinlich haben alle eure Katzen Herpes..

Bitte lasst die Mutter und den Vater schnellstmöglich kastrieren, um nicht noch mehr krank Würmer in die Welt zu setzten. Die Babys werdet ihr wahrscheinlich nurnoch schwer vermitteln können, seid aber bitte trotzdem ehrlich zu Interessenten. Ich habe mir auch mal ein krankes Kätzchen mit gefälschten Gesundheitszeugnissen ins Haus geholt. Darunter müssen jetzt im Endeffekt leider alle meine Katzen leiden..

Stefanhw 05.06.2016, 15:35

ich scneide dir ja auch nicht die Eier oder Kastriere dich wenn du ein Virus hast...

Das war alles auch nicht meine Frage, unsere Katzen sind Gesund die wurden vor 2 Monaten untersucht....

0
JolieBijou 05.06.2016, 15:45
@Stefanhw

Nein aber wenn man eine ansteckende Krankheit hat sollte man die auch nich weiter verbreiten und Menschen, die genetische Krankheiten vererben pflanzen sich ja auch nicht ohne ärztliche Beratung fort.

Ich verstehe nicht wieso du so aggressiv reagierst. Du fragst etwas und ich antworte. Und nur weil dir die Antwort jetzt nicht passt..

Was möchtest du dann hören? Das die neuen Besitzer euch anlügen und ihr ganz tolle Züchter seid?

Wie bereits gesagt ist Herpes nicht immer von außen sichtbar. Um sicher zu sein das deine Katzen frei vom Herpesvirus sind muss genau daraufhin eine Blutuntersuchung und evtl Speichelprobe gemacht werden.

Für Katzen ist die Kastration kein großer Eingriff, sie wissen nichts von Männlichkeit oder was auch immer dich davon abhält sie kastrieren zulassen, für sie ist das einfach eine hormonelle Erleichterung 

0
Stefanhw 05.06.2016, 22:34
@JolieBijou

Das ist Lustig wenn die Mutter das Virus hat kann ich Sie ja gleich Einschläfern... man kann die Katze gegen Herpesvirus(FHV-1) Impfen lassen , und so gut wie jede Katze ist betroffen. Und wenn das Imunsystem schwach ist wird das Tier Krank und wenn es stark ist passiert da nichts .

dann müsste ich die Katze gegen alles Impfen was es gibt!!

Ein Tier die Eier abzuschneiden ist doch keine Lösung!

Ich habe nie gesagt das ich ein Züchter bin und habe gesagt das ich kein Züchter bin!

So und wenn ich sage unsere TH sagt unsere Katzen sind gesund warum sollte ich daran zweifeln...

Herpes ist sichtbar wenn es ausgebrochen ist!

vielleicht meinst du das Virus sieht man nicht , das ist mir dann schon klar das ich das Virus nicht sehen kann.

So

0

Also ich weiß echt nicht ob Ihr mein Frage gelesen habt...

Ich lass mich hier auch nicht Dumm anmachen von irgend welchen möchte gern Tierschützer...

Unsere Katzen sind Gesund, das Virus muss nicht unbedingt von der Mutter kommen, wie gesagt es ist ein Virus das durch Speichel übertragen werden kann.

Und wenn ich sage ich sehe keine Flöhe bei irgend ein Tier dann sehe ich Sie auch nicht!!

Unsere Wohnung ist Sauber Katzen Klo wird 2 Mal am Tag Sauber gemacht, der Schlafplatz die Decken werden 1 mal in der Woche gewaschen.

Wir sind auch keine Hobby züchter, und wollte die Katzen auch nicht haben , die Vater Katze haben wir nur zu Pflege.

Und ich schneide auch nimmanden die Eier hab nur weil er jede Woche eine Neue hat, ich nähe auch keine Frau was zu die jeden Woche einen Neuen hat.

JolieBijou 05.06.2016, 15:52

Aber was möchtest du denn dann genau wissen? 

Du bist dir sicher, dass deine Katze gesund ist, okay, wissen wir alle nicht.

Du sagst, dass der Virus durch Speichel übertragen wird, da wäre meine erste Vermutung dann auch die Mutter oder der Vater. Aber auch das wissen wir nicht..

Was sollen wir denn dann sagen, ausser, lass deine Katzen testen, sollten sie positiv sein, verhindere das sie sich vermehren...

0
Stefanhw 05.06.2016, 22:41
@JolieBijou

Am 03.06 war der Käufer beim TA und der TA sagt :

Herpesvirus(FHV-1)

Am 04.06 Schreibt der Käufer das Tier geht es gut , Spielt isst und Trinkt normal und nimmt Ihre Medikamente.

Da stimmt doch was nicht, eine Genesung von fast 1 Tag!

0
JolieBijou 06.06.2016, 02:30
@Stefanhw

Ja und was sollen wir da machen? Freu dich doch das es dem Kätzchen besser geht und das der Käufer dir keine Tierarztrechnung geschickt hat...

0
Stefanhw 06.06.2016, 20:52
@JolieBijou

Wenn er eine Schicken würde werde ich die bestimmt nicht zahlen . Und ich weiß doch nicht was er Ihr gegeben hat und wenn die tatsächlich FHV1 hatte wird die genesung nicht ein Paar stunden dauern! und ich habe die anderen 2 testen lassen und die sind Gesund

0

Was möchtest Du wissen?