Herpes-was kann man tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Lippenherpes wird durch Viren ausgelöst und muß medikamentös behandelt werden. Der Arzt verordnet heute:

Triapten-Antiviralcreme

Zahnpasta umschließt die erkrankte Stelle luftdicht ab und verhindert Schmierinfektionen,hat aber keine heilende Wirkung! Ansonsten die Lippenstifte zum Einfetten der Lippen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rhus toxicodendron ist ein homöopathisches Medikament und hilft sehr gut bei Herpes. Als Potenz hat sich die D12 als die effektivste Variante herausgestellt. Mir hat es auch schon oft geholfen. Ich nehme bei den ersten Anzeichen (Kribbeln) aller 3 Stunden 3 Globuli. Bis es weggeht. Andere Erfahrungsberichte findest Du hier: http://www.rhus-toxicodendron.com/rhus-toxicodendron-d12.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mir hilft immer Fenistil pencivir ganz gut, auch wenn schon ein Bläschen zu sehen ist. Aber ich mache es sofort beim ersten Kribbeln rauf (wenn möglich)! (=

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei Wikipedia heisst es, Honig wäre möglicherweise gut. Und Erdnüsse sollte man vermeiden. Vermutlich sollte man auch Stress vermeiden, nehme ich an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei den ersten Anzeichen Rhus Toxicodendron C30 (homöopathisch) dreimal täglich drei Kügelchen bis Besserung eintritt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hallo TotilasFan, hier einige inmfos: herpes labiales bekommt man (frau) durch eine virusinfektion, einmal im körper eingedrungen bleibt das virus lebenslang drin und versteckt sich gerne in nervenknoten. wenn das immunsystem schwach wird, kann sich das virus vermehren und blässchen kommen zum vorschein (lippen, bzw. genitalbereich, mann und frau), waschen & co. hilft leider nicht. wenn man (frau) das einsetzende ziehen bemerkt, gleich mit haushaltsessig benetzen (mehrfach am tag), falls kein zovirax o. ä. zur hand. ein arzt kann da nichts machen, nur eine salbe verschreiben. wer sich angesteckt hat (überwiegend durch geschlechtsverkehr oder küssen aber auch aus der luft) muss damit leben, es gibt aber weitaus schlimmeres. und geduld muss man auch mitbringen, herpes geht nicht einfach in stunden weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also ich habe auch mit dem schei... zu kämpfen... und ich sage dir wie du es in 2 tagen weg bekommst... ich selber habe am dienstag herpes bekommen und es ist heute weg!!

also bei mir ist es dass ich das kriebeln und die anzeichen nicht merke da es nachst passiert... ich wache also immer damit auf...

wenn du diese blöden bläschen wieder hast, musst du einen tag richtig durchhalten und richtig behandeln. das heißt: die ersten bläschen aufstechen und mit nem sauberen tuch aufsaugen. dann mit franzbranntwein JEDE stunde (mit wattestäbchen) beteufeln... d as trocknet aus und desinfiziert da 96% alkohol... aber wichtig immer mit Wattestäbchen... dann besorgst du dir compleed herpespads (sind zwar teuer, aber es lohnt sich) die tuhst du abends drauf und dann jeden tag.. morgens uns abend... und wenn du sie w echselst, immer mir dem FBW sauber machen... dann hast du den scheiß schnell weg.. glaub mir... ich hab das schon seit 18 jahren und das ist das beste und schnellste um das weg zu bekommen ...e

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TotilasFan
30.08.2013, 16:26

Breitet es sich da nicht nochmehr aus? ich mein die infizierte Flüssigkeit im Herpes dient doch zur ausbreitung ? :O

0

Also wen ich mal Herpes habe dann benutze ich immer so ein zeug das macht man darauf das ist aus der Apotheke und das hilft mir immer sofort ich weiß leider nicht wie es heißt ! Frage doch sonst mal in der Apothke nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh in die Apotheke dort können sie dir sicher besser weiterhelfen als wir:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?