Heroin vor'm Einschlafen nehmen?

10 Antworten

Ich finde das runterkommen von Opiaten nicht sehr unangenehm. Das mag anders aussehen, wenn man richtig abhängig und "dauerdrauf" ist und dann plötzlich runterkommt, weil der Stoff alle ist. Für einen Gelegenheitskonsumenten ist das jedoch meist kein Problem. Oft geht es einem sogar besser, wenn man dann aufwacht.

Das "Problem" ist eher, dass man anfangs denkt man hätte es im Griff und könnte problemlos einmal in der Woche konsumieren. Da ist es dann für viele schon zu spät. Eh man sich versieht, ist man 3 oder 4 Tage pro Woche drauf und dann hat man auch schon die ersten Entzugserscheinungen.

Würdest du das Heroin vorm Schlafen nehmen, würdest du die ersten zehn Male gut gelaunt morgens aufwachen. Es kann irgendwann passieren, dass du dann mitten im Schlaf Krämpfe bekommst und durch den Entzug mitten in der Nacht aufwachst. Dazu kommt, dass du morgens und tagsüber auf Entzug wärst und zudem würdest du irgendwann nicht mehr ohne Heroin schlafen können. Letzteres passiert den meisten Konsumenten, weshalb sie dann irgendwann nur noch auf Opiaten schlafen gehen können.

Spätestens dann, wärst du abhängig und vermutlich auch süchtig.

Ich wüsste nicht was die Problem ist bei Opiaten runterzukommen, das sind ja keine Aufputschmittel sondern Beruhigungsmittel. Es kann gut sein dass man schon während dem Rausch wegschläft.

Manche nutzen Opiate sogar um von Drogen wie MDMA oder Speed angenehm runterzukommen - was nebenbei gesagt eine ziemlich dumme Idee ist - bei solchen Drogen ist das runterkommen nämlich je nach Dosis tatsächlich sehr unangenehm.

Das Problem bei Drogen wie Heroin ist dass die meisten Konsumenten das Gefühl wieder wollen und sie dann auf kurz oder lang die Kontrolle verlieren.

Wenn er mit "runterkommen" den Entzug meint (der aber bei einmaligen Konsum noch nicht auftritt): den kann man nich "verschlafen", außerdem zieht sich ein kalter Heroin Entzug oft über Tage.

Übrigens: Es ist ganh egal ob man es spritzt, raucht oder zieht, der einzige Unterschied besteht in der Schnelligkeit des Wirkungseintrittes. Eine körperliche Abhängigkeit wird sich aber mit jeder Konsumform entwickeln.

Beim Spritzen ist das Suchtpotential abe rum einiges höher als beim ziehen oder rauchen. Der schnelle Wirkungseintritt gibt dem Konsumenten einen besonderen "kick"

0
@atze3011

Klar, für die meisten Heroinkonsumenten ist spritzen auch nochmal eine ganz andere Nummer als rauchen oder ziehen, was aber nicht bedeutet dass sich bei den anderen Konsumformen keine Abhängigkeit entwickelt.

Ich denke auch dass es rein biologisch gesehen egal ist wie man sich sein Heroin zuführt, die körperliche Abhängigkeit sollte sich ungefähr gleich schnell bilden meiner Meinung nach (aber ich muss trotzdem gestehen dass ich kein Biologe bin, deswegen sage ich nicht dass meine Meinung auch stimmen muss)

Dass das psychische Abhäbgigkeitspotenzial beim spritzen wohl viel größer ist, aufgrund des Kicks, steht aber denke ich außer Frage.

3

Ich denke, dass das keine gute Idee ist, es kann beim runterkommen dazu kommen, dass du erbrichst und das kann beim schlafen auch zum ersticken führen.

Was ist Heroin (ich finde es nicht in google)?

Wieso nehmen Leute Heroin ? Beziehungsweise... Was sind die Sachen die Heroin macht worüber Leute so glücklich sind ?

...zur Frage

Ungewollt Crack geraucht! Jetzt Abhängig wie komm ich davon weg?

Hallo Leute, ich weiß alles was ich gleich schreiben werde ist Dumm! Bitte ich stecke in ernsthafter Gefahr und und poste das in Sämtlichen mit bekannten Foren!

Ich wurde vor kurzem !8 Jahre alt und ging mit meinen Freunden in die Disco richtig Feiern, da haben wir Alkohol und auch MDMA Konsumiert. Normalerweise ist dabei nie etwas schiefgegangenen, es hat immer jemand auf uns aufgepasst und drauf geachtet. Als ich dann aber Total Verklatscht im Raucher bereich war hat irgend jemand mit Abgelenkt und meine Kippen ausgetauscht. Ich hab diese genommen und dachte es wäre eine Normale. Ich hab sie angemacht und angezogen und schon hab ich gemerkt das ist keine Richtige Zigarette. Wurf sie weg und bin zu den Securitys gegangen. Ich dachte das lässt schon wieder nach und bin weiter Feiern gegangen.

Als das ganze nicht Aufhören wollte bin ich in die Notfallpraxis gegangen wo wir ein Medikament zum Runterkommen gegeben wurde. Ich bin auch ganz normal runter gekommen und wieder normal ohne Trip. Mein Problem an der Sache ist ich habe mich Informiert am Morgen meines Club Besuches hatte ich einen sogenannten Kokain Schock!

Und jetzt habe ich Entzug Erscheinungen die sich gewaschen haben. Ich habe seit 3 Tagen kein Auge zu bekommen bin Hellwach, mich juckt es überall und vor allem sagt mein Kopf mir das ich drauf sein muss ich kämpf gerade extrem dagegen an und habe gar keine Ahnung von so harten Drogen!

Könnt ihr mir Helfen mit Telefonnummern? Muss ich bestimmte Medikamente dagegen nehmen ? Was kann ich tun ich habe gar keine Lust Abhängig zu sein.

Das letzte mal das ich etwas mit der arten Substanzen zu tun habe!

MfG

...zur Frage

Warum wird in so vielen Filmen Heroin nehmen mit einem Orgasmus verglichen?

Heroin ist doch ein Downer, was soll denn daran ein Orgasmus sein? Bei Kokain oder Crack versteh ich das ja noch, weil der Flash, wenn du dir Kokain schießt, wirklich was von einem Orgasmus hat, aber Heroin?

...zur Frage

Haben Morphiumtabletten die gleiche Wirkung wie Heroin?

Weil im altenheim nehmen es einpaar alte menschen ...

also ist es das gleiche wie wenn die heroin nehmen oder ist es doch etwas unterschiedlich?

ist es gesünder wie heroin?

danke

...zur Frage

Was haltet ihr von der Theorie, dass man der Drogensucht auch dadurch entgegenwirken kann, indem man möglichst viele Substanzen im Wechsel konsumiert?

Sodass man nicht Gefahr läuft auf einer Substanz hängen zu bleiben. Wenn man immer variiert ist die Watscheinlichkeit geringer einer Substanz zu verfallen. Ist es bspw besser Montags zu kiffen, dienstags zu koksen, Mittwoch Heroin zu spritzen, Donnerstag Alkohol, Freitag trippen, Samstag pro ziehen und Sonntag Opium rauchen. Natürlich ist auch das nicht gesund, aber ist es bezüglich Sucht besser als jeden Tag nur eine Substanz wie z.B. Heroin zu nehmen?

...zur Frage

Wieso nehmen Leute Heroin?

Jeder Mensch weiss wenn man sich einmal Heroin gibt das das Leben danach keinen Sinn mehr hat.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?