Heroin abhänig und schwanger werden was kann passieren?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Um Gottes Willen, nein!!! Das Kind wird unterentwickelt sein und abdosiert werden müssen außerdem habt ihr sofort das Jugendamt am ...das Krankenhaus und der Arzt ist verpflichtet das dem Jugendamt zu melden, außerdem kann es sein das sie euch das Kind weg nehmen .ich weiß nicht wiso sie das in manchen Fällen sofort und manchmal nicht machen aber ich kenne Mütter , da war direkt das Kind weg..lasst euch zeit und entgiftet, dass wollt ihr einen süchtigen Menschen erschaffen? Ich weiß, es ist toll wenn man Kids hat aber nicht um den Preis. Ihr wollt nicht entgiften es aber dem Kind antuen?? Bitte, geht mal ins Krankenhaus und schaut euch süchtige Kinder an, dann kennt ihr die richtige Antwort.seid ihr denn ansonsten sauber?

mein Partner sind im 4j. Methadon Programm und ansonsten?

Erzähl mal was zu Euren Einkommen, habt ihr 2 sichere job's, eine ausreichend gr. Wohnung, seit ihr Schuldenfrei? Habt ihr berufliche Perspektiven?

Wenn das alles 0k. ist und der Arzt keine Bedenken gegen eine Zeugung hat, erst dann ist es verantwortungsvoll ein Kind in die Welt zu setzen.

Diese Frage hier zu stellen, macht mich doch etwas bedenklich.

Es geht hier doch im Wortsinne um Leben und Tod. Wie könnt Ihr meinen, es wäre verantwortlich, sich in dieser Sache durch eine Community beraten zu lassen, in der mehr Unsinn als alles andere gepostet wird?

Die einzige Anlaufstelle für Euch kann ein Mediziner sein. Wenn nicht jemand aus dem Programm, dann halt irgend ein anderer Arzt. Klärt die Frage dort.

Wie schon an anderer Stelle geschrieben wurde, ist aber auch die Gesamtsituation mit Einkommen, Obdach und dergleichen zu prüfen.

Wenn Ihr seit Jahren im Programm seit, zeigt das, daß Ihr wieder begonnen habt, Verantwortung für Euch zu übernehmen. Verantwortung für ein Kind ist noch mal eine ganz andere Herausforderung und kann nicht hier auf GF abgeladen werden.

Denkt an euer Kind, es soll gesund auf die Welt kommen und ein schönes Leben haben, wenn ihr die Voraussetzungen erfüllen könnt, steht dem nichts im Weg

Bitte um Rat und Verständnis!

Verständnis habe ich selbstverständlich.
Rat suchen solltest Du Dir bei Deinem Gynäkologen.

Das würde ich an Deiner Stelle mal mit den Ärzten besprechen, die
kennen euch doch am besten.

Mach das Kind erst später. Das Heroin wird das Kind zerstören

Was möchtest Du wissen?