Hermes Paket versenden kein Geld von Käufer erhalten?

14 Antworten

Viel machen kannst du da nicht. Deshalb sollte man immer warten bis das Geld da ist. Über welche Plattform fand denn der Verkauf statt? Bei eBay Kleinanzeigen hast du leider in so einem Fall die A***Karte weil diese Plattform dafür vorgesehen die Sachen beim Verkäufer abzuholen. Versand ist da nicht sinn der Sache. Bei Plattformen wie kleiderkreisel oder Ebay kannst du dich an den Support wenden. Wobei ich dir sagen kann der kleiderkreisel Support hilft leider gar nicht! Bei eBay hast du da schon eher Glück. Ist es ein sehr hoher Geldbetrag um den es geht? Dann würde ich den Käufer bitten einem Nachweis zu bringen dass er überwiesen hat und ihm eine Frist setzen und bei Nichtzahlung Anzeige erstatten.

Bei Plattformen wie kleiderkreisel oder Ebay kannst du dich an den Support wenden.

Was bitte sollte der Support irgendeiner Verkaufsplattform unternehmen, wenn ein Verkäufer so blond ist und vor Zahlungseingang verschickt?

0

Das war auf Marketplace in Facebook. Der Käufer wollte über Paypal zahlen. Mir wurden Emails von ,Paypal‘ gesendet. Diese wurden jedoch anscheinend gefälscht, obwohl sie sehr realistisch aussahen. Habe mich bei Paypal erkundigt und diese meinten dass dies nicht von Ihnen kam. Habe dem Käufer geschrieben dieser wollte mir heute das Geld überweisen, als ich gesagt hatte dass ich ansonsten zur Polizei gehe. Heute hatte er mich geblockt, jedoch wieder entblockt. Ich habe seinen vollständigen Namen, Adresse plus ein Bild von ihrem Ausweis den sie mir geschickt hatte und direkt wieder gelöscht hatte, habe aber geschafft sofort ein Screenshot davon zu machen.

0

Jetzt hast du natürlich die A-Karte. Daraus sollte man lernen.

Jetzt solltest du dem "käufer" schriftlich eine Zahlungsaufforderung zukommen lassen, undbedingt mit frist ( zB 14 Tage). Spätestens dann ist er im Verzug und kann ein Mahnbescheid angestrebt werden und Betrugsanzeige gestellt werden.

Wer verschickt ein Paket ohne Geld erhalten zu haben? Das macht doch niemand. Selbst schuld.

Geh zur Polizei.

Was kann ich tun?

Nicht wirklich viel - denn das war Deine eigene "blauäugige" Entscheidung die Ware vor Zahlungseingang zu verschicken.

Im Prinzip - die preiswerteste Möglichkeit - Du könntest dem Käufer einen Mahnbescheid schicken. Ob es sich lohnt sei dahingestellt.

Also schreibe den Käufer noch einmal gesondert an und fordere den Kaufbetrag - mit Fristsetzung - und teile ihm mit, dass Du gedenkst rechtliche Schritte einzuleiten.

Was kann ich tun?

Das Geld einfordern oder einklagen:

Einschreiben mit Fristsetzung > gerichtlicher Mahnbescheid > Klage

Was möchtest Du wissen?