Herdreinigung1

9 Antworten

Bei Ceranfeldern sollte man das Übergelaufene sofort im warmen Zustand mit einem Rasierklingenschaber wegschaben. Wenn es auf dem Ceranfeld erkaltet besteht die Gefahr das es sich einbrennt und nicht, oder fast nicht mehr zu entfernen ist.

Es gibt Schaber , mit denen die hartnäckigste Verkrustung vom Ceranfeld zu entfernen ist

kauf dir einen ceranfeldschaber/kratzer... damit gehts weg... und den rest dann mit dem topreiniger und muskelkraft..

Niemals (!) einen Topfreiniger nehmen!

Wenn schon: Es gibt spezielle Reinigungsmittel für das Herdglas.

0
@schrumpl

Warum nicht ? Benutze ich seit 13 Jahren und der Herd sieht noch aus wie geleckt. Keine Kratzer etc..

0

Was möchtest Du wissen?