Herder und Goethe, Weimar un der Sturm und Drang?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Herder und Goethe begegneten einander 1771 in Straßburg. Rüdiger Safranski nennt Herder in seinem Buch "Romantik" ein Ideengestöber. Der junge Goethe war von den Einsichten und der Phantasie Herders beeindruckt, er ertrug es sogar, von  ihm getadelt zu werden. Goethe sah in Herder "einen Abenteurer des Geistes", voller Ideen. Wahrscheinlich wurde Goethe durch Herder zu seiner Studierzimmerszene im Urfaust inspiriert. Herders Idealfigur war der schöpferische Mensch in seiner Genialität. Er meinte, dass die kausalen Vorgänge der Vernunft das Schöpferische behinderten.   Mit diesen seinen Gedanken hat er den Geniekult des Sturm und Drang und dann auch die Romantik ganz sicher beeinflusst. Vielleicht hast du Gelegenheit, mal in das oben genannte Buch zu schauen, es lohnt allemal. Dir viel Freude bei deinem interessanten Thema!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?