Herd und Backofen anschließen, kein Strom auf der Steckdose?

 - (Technik, Technologie, Strom)

6 Antworten

Ein E Herd braucht Drehstrom, das heißt kein normales Wechselstrom.

Für den E Herd braucht man einen extra Drehstromzähler, da ein normaler Wechselstromzähler dies nicht zählen bzw. Drauf angeschlossen werden kann.

Info:

Wechselstrom, ist normal für den Haushalt.

Besteht aus L1, N und PE. Z.b ein staubsauger kann man damit betreiben.

Bei Drehstrom benötigt man,

L1, L2, L3, N und PE, das heißt man benötigt 3 Aktive leiter um einen Drehstrom zu erzeugen, um damit größerer Leistungen vorrauszusetzen.

Im Endeffekt, gibt Drehstrom mehr leistung als Wechselstrom. :)

Hoffe konnte dir helfen :D

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung
Im Endeffekt, gibt Drehstrom mehr leistung als Wechselstrom. :)

Stimmt nicht.

0
@heilaw

Dann begründe bitte deine Behauptung auch und schreibe nicht einfach "stimmt nicht". Das hilft niemandem weiter.

0
@ThomasM1982X

Hast du den begründet warum bei Drehstrom der Herd mehr Leistung hat.

Man kann einen E-Herd bei genügend Querschnit der Leitung und entsprechender Sicherung an 230V mit 1 Phase anschließen und das wird auch hin und wieder gemacht. Die Leistung des Herdes bleibt die gleiche, denn im Prinzip werden alle Verbraucher eines Herdes über 230V betrieben. Sie werden halt nur auf die 3 Phasen des Drehstroms aufgeteilt, damit das Stromnetz gleichmäßig belastet wird.

0
@heilaw

nur um den mit einer phase zu betreiben brauchst einen größeren querschnitt und absicherung sonst geht es nicht wegen überlastung

0
@wollyuno

Habe ich doch geschrieben.

genügend Querschnitt der Leitung und entsprechender Sicherung
0

drehstrom ist immer wechselstrom,nur eben auf 3 phasen,verteilt.und bei 230 volt nutzt du eben nur eine von den dreien

0

Vermutlich hast Du derzeit keinen Drehstromzähler, sondern nur einen Einphasen-Zähler. Resultat ist, dass Du überall generell nur 230V zur Verfügung hast. Wenn Du einen E-Herd benutzen willst, dann muss Dir also der Versorger den Einphasen-Zähler gegen einen Drehstromzähler austauschen.

Vielem Dank! An wen muss ich mich da wenden? Vermieter oder Stromversorger?

0
@Vicpeeh

Da ist erst mal der Vermieter gefragt, denn ohne dessen Genehmigung dürfte es m.E. nicht gestattet sein, in dem Bereich was zu ändern.

0
@dumbo77

Ok super danke. Wissen sie ob denn ein Extra Zähler angebracht werden muss dafür?

0
@Vicpeeh

Nein, da wird der alte gegen einen Drehstromzähler getauscht.

0

Jeder handelsübliche Elektroherd ist wahlweise mit Drehstrom oder mit Wechselstrom (Einphasenwechselstrom) zu betreiben. Mit Wechselstrom sind allerdings nicht alle Platten u. Backofenteile gleichzeitig voll nutzbar.

Dann müssen die Sicherungen überprüft werden - "Drehstrom" bedeutet, daß es sich um einen 380-Volt Anschluß handelt

Bei mir war ein Durchlauferhitzer so angeschlossen und brauchte 2 Sicherungen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

wenn dann 400volt.380 gibt es bestimmt über 25 jahre schon nicht mehr

0

Hallo Vicpeeh

Herde lassen sich auch auf Wechselstrom (1 Phase) anschließen, es können dann aber nur entweder 2 Kochzonen oder der Backofen alleine betrieben werden.

Gruß HobbyTfz

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?