Herd gebrannt?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hättest einen größeren topf nehmen müssen. das wasser verbrennt / verdampft natürlich auf der heißen platte, flammen mußt du nicht befürchten. mit heissem wasser und putzschwamm bekommst du es wieder weg.

Nö. ich weiss nicht welchen Herd du hast. Bei Cerankochfeld kaufe dir einen ceranschaber - gibt es fast überall bei haushaltswaren, auch bei DM oder Rossmann und mache das weg, bei konentionellen herdplatten Akopads. Das zeug muss runter, sonst riecht es ewig und drei Tage nach Verbranntem, wenn du wieder die Platte anschmeisst. Und kann dann auch zündeln. Normalerweise geht das dann ins Leere, aber wenn gerade papier inder Nähe liegt oder sonstwas, kann deine Küche in der Tat anfangen zu brennen. Also lieber putzen und schrubben. Kaufe dir eine sog, Kochblume. gerade Nudelwasser kocht sehr schnell über - du musst prinzipiell am hed stehen bleiben, damit das nicht passiert. Wenn du keine Kochblume kaufst: dann sofort kaltes Wasser nachkippen, Deckel runtermachen, Herdplatte kleiner stellen.

Das Nudelwasser hat so stark gekocht, sodass sich eine Arte Schaum aus dem Nudelwasser gebildet hat. Das steigt so hoch und schwappt dann am Rand über. Da die Herdplatte ja extrem heiß ist ist der Schaum sofort verdampft. Da aber noch Partikel der Nudeln im Schaum waren, gibt es die verbrannten Stellen und den Geruch.

Was möchtest Du wissen?