Hercules Mofa läuft nicht richtig?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Zum einen:
*Moralapostelschleuder_raus_hohl* Mofas dürfen nur 25 km/h fahren. 30 ist zu schnell. Dann erlischt deine Betriebserlaubnis, somit auch der Versicherungsschutz und für deine weitere Karriere als Führer motorisierter Gefährte hat das auch nicht unbedingt die positivsten Folgen.

Zum anderen:
Alte Herkules sind von Natur aus schon schneller als 25 (meist zwischen 30 und 35) gefahren. Ohne jegliches Tuning. Ma musste nur den Vergaser richtig einstellen und dem Motor etwas Pflege zukommen lassen. (Zumindest bei der Prima5 und der GT)

Und genau da will ich einhaken. Du sagt, dass die Drehfreudigkeit  des Motors von der Tageslaune abhängig ist und dass der Tank zwar rostfrei sei, aber das Ding 8 Jahre stand. Hast du den Tank mal anständig mit Benzin ausgespült? Vielleicht hat sich im unteren Bereich einfach etwas Dreck gesammelt der jetzt nach und nach durch den Vergaser und den Brennraum gedrückt wird. Das könnte das erklären.

Dann schreibst du, dass die Geschwindigkeit mit einem Fahrradtacho gemessen wurde. 1. Sind die Dinger nur genau, wenn man sie gut einstellt. 2. Was ist mit deinem Tacho am Mofa?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SkiLLzZ123
23.02.2016, 22:26

Der tank müsste mittlerweile schon frei von dreck sein, soviel wie ich fahre. Auch war der benzinfilter im vergaser blitz blank sauber.

Ich habe mehrmals gemessen. einmal mit tacho am mofa, dann mit tacho am fahrrad.(kumpel fährt nebenher). beide male selbe geschwindigkeit. Der mofa tacho zeigt auch nur knapp 25 an. Ein kumpel von mir hat ein Puch mofa, dass unverändert ist und meines mit leichtigkeit überholt. Kommt natürlich darauf an wie mein mofa grade so dreht. und wenn dieser nebenherfährt zeigt sein mofa auch nur 23 an. 

0

Was möchtest Du wissen?