Hercules M5 50 Km/h Zulassung. Wie?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Der TÜV wird vermutlich eine Unbedenklichkeitsbescheinigung für den Umbau vom Hersteller verlangen. Versuche also von Hercules so eine Bescheinigung zu erhalten.

Beim Einzelgutachten gehört eine Überprüfung der Bremsen, Handlingtest, Leistungs- und Geräuschgutachten und Geschwindigkeitsmessung
etc dazu.

Es wird also eine Einzelabnahme nach § 21 StZVO fällig. Kosten dürften sich, je nach Prüfaufwand, bei 100.- EURO bewegen.

Mit dem Antrag auf Erteilung der Betriebserlaubnis ist der Zulassungsbehörde das Gutachten der Einzelabnahme eines amtlich anerkannten Sachverständigen für den Kraftfahrzeugverkehr vorzulegen. Das Gutachten muss die technische Beschreibung des Fahrzeugs in dem Umfang enthalten, der für die Ausfertigung einer Betriebserlaubnis/ Zula erforderlich ist. In dem Gutachten bescheinigt der amtlich anerkannte Sachverständige für den Kraftfahrzeugverkehr, dass er das Fahrzeug im Gutachten richtig beschrieben hat und dass das Fahrzeug vorschriftsmäßig ist; die Angaben aus dem Gutachten überträgt die Zulassungsbehörde.

Jetzt kommt es darauf an, was du für ein Fahrzeug aus deinem Mofa herstellen möchtest, nur ein Kleinkraftrad oder ein Leichtkraftrad oder gar ein Kraftrad (sofern das überhaupt technisch möglich ist)? Dementsprechend unterschiedlich sind die weiteren Kosten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?