Herbertstraße mit Bargeld?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der beste Tip zur Herbertstraße ist diese komplett zu meiden! Hier werden in erster Linie unbedarfte Touristen abgezogen, am Fenster vieles versprochen, im Zimmer wird dann nachgekobert und beschissen was das Zeug hält (Schatzi - Handverkehr ist auch Verkehr! Wenn Du mich vögeln willst misst Du nochmal 100 drauflegen...).

Für erste Experimente mit dem dem Hamburger Paysex würde ich Dir einen der dortigen FKK-Clubs empfehlen. Spontan fallen mir Babylon, Romeo und Atmos ein. Dort bezahlst Du zwar Eintritt - meist zwischen 30 und 65 € - dafür sind aber (alkoholfreie) Getränke und Essen für den ganzen Tag inklusive. Während sich die Männer in Bademantel oder Handtuch hüllen, tragen die Girls außer High Heels kaum mehr als ein Lächeln. Dein Geldbeutel und Handy ist in einem Schliessfach (gehört zum Service) sicher aufgehoben. In den Großclubs wie dem Babylon können es an Wochenenden schon mal 100 und mehr Girls werden. Mit ihnen kannst Du Dich in Ruhe unterhalten - ohne Getränke ausgeben zu müssen. Bei Sympathie geht man gemeinsam auf ein Zimmer. Dort kostet in den meisten Clubs die halbe Stunde Standardprogramm (Schmusen, Streicheln, Küssen, Lecken, Blasen und Verkehr) dann 50 Euro direkt beim Girl.

Leider verlangen viele Girl in Hamburg - im Gegensatz zum überwiegenden Teil Deutschlands - für Zungenküsse und Französisch ohne Gummi einen kleinen Aufpreis - meist 20 €. Das Schöne an den Clubs ist, dass man dort einen kompletten Urlaubstag (die meisten öffnen schon Vormittags und sind bis 3:00 Uhr oder länger geöffnet) mit Sauna, Pool, Whirlpool, Massagen, Pornokino verbringen und 1,2,3 oder mehr Girls vernaschen kann - in angenehmer und hygienisch einwandfreier Atmosphäre... .

In allen FKK-Clubs bezahlt man stets NACH der Nummer, was dem "Gedächtnisverlust" und krummen Touren der Damen entgegenwirkt. Bevor Du unnötig Geld verbrennst solltest Du mal "Wir sehen uns im Puff!" (Amazon) lesen - da sind die verschiedenen Geschäftsmodelle unterhaltsam beschrieben... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dich anständig aufführst passiert dir auch nix. Trotzdem ist das mit dem Bargeld eine gute Idee. Auf keinen Fall ne Karte alles wichtige raus dann bist du sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RFahren
26.06.2016, 20:31

Die Amazone hat recht - lass' die EC-Karte zuhause oder im Auto und verteile das Bargeld auf verschiedene Taschen. Wenn Du meine Ratschläge in den Wind schlagen solltest und doch die Herbertstrasse besuchst, dann achte unbedingt darauf KLEINE Scheine mitzunehmen, denn "seltsamerweise" können nur die wenigsten Mädels rausgeben. Für die verlangten 30€ kassieren sie dann Deinen Fuffi mit einem lapidaren "dann machen wir auch etwas länger...", was sie aber nicht daran hindert Dich nach 15-20min wieder vor die Türe zu setzen (ob Du gekommen bist oder nicht...).

Seid nett aufeinander (aber bitte nicht in der Herbertstraße)!

R. Fahren

1

Wenn Du dich dort benimmst, passiert dir in der Herbertsstrasse auch nichts. Bei solchen Aktionen nehme ich auch nur Bargeld mit, und verteile es auf verschiedene Taschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von thetaosty
26.06.2016, 16:16

weißt du auch noch welche Preisklasse normaler standardsex dort hat.

Ich hab noch zusätlich bedenken, bin zwar 20 seh aber aus wie 16 bin klein und dünn mit wenig muskeln. Drum mach ich mir schon ein bisschen sorgen.

0

Was möchtest Du wissen?