Herausfinden was für Versicherungen meine Eltern abgeschlossen haben ohne das sie Verdacht schöpfen?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Hi, eine Privathaftpflichtversicherung wurde dir ja schon genannt. Die kannst du selber abschließen, kostet vielleicht um die 60€ pro Jahr.

Kinder sind zwar oftmals in der Privathaftpflicht der Eltern mitversichert, wenn sie eine haben, solange sie in Ausbildung sind. Ggfs. auch, wenn sie nicht im Elternhaus leben. Dies nur zur Information.

Krankenversicherung ist ein Thema. Entweder ist man über seinen Job/Ausbildung in "seiner" Krankenversicherung. Kinder können bis zum 23. Lj. in der Familienversicherung eines Elternteils sein, ohne Job. Wenn sie z.B. noch Schüler sind oder studieren sogar bis zum 25.Lj. 

Eine Krankenversicherung (+ PV) kostet mind. um die 180€. Eine Krankenversicherung ist Pflicht.

Über die Familienversicherung muß die Krankenkasse informiert werden und der jeweilige Status (ob Schüler oder Student) muß sicher nachgewiesen werden.

Krankenversicherng über Jobcenter, keine Ahnung, wäre möglich wenn man Leistungen bezieht.

Hausratversicherung, wenn du wertvollen Hausrat (Möber, Einrichtung) hast, wird der damit versichert.

Unfallversicherung ist echt nachrangig.

Eine ordentlichen Berufsunfähigkeitsversicherung ist die nächstwichtige Versicherung. Da muß man sehr sorgfältig vorgehen.

Deine Bankunterlagen sind evtl. noch wichtig.

Kindsaresocute 12.08.2017, 19:15

was ist denn mit den Bankunterlagen?

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 19:29

kann ich mir nicht auch einfach ein eigenes Konto einrichten?

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 19:30

oder brauche ich da zwingend die Infos der Bankunterlagen meiner Eltern?

0
ellaluise 13.08.2017, 11:28
@Kindsaresocute

Nein, deine Bankunterlagen, hast du evtl. ein Sparbuch/konto. Die Bankkonten deiner Eltern gehen dich nichts an bzw. du brauchst sie nicht.

Wenn du noch kein Konto hast, kannst du dir selbstverständlich ein Konto machen.

0
ellaluise 13.08.2017, 11:33
@ellaluise

Was noch wirklich wichtig ist:

Kindergeld, irgendwie solltest du euer Kindergeldnummer heraus finden und/oder einen Bescheid kopieren.

Wenn du alleine wohnst und deine Eltern keinen Unterhalt leisten, kannst du dein Kindergeld mittels Abzweigungsantrag für dich beanspruchen.  Beschäftige dich mal für die Voraussetzungen fürs Kindergeld bei Ü18. U.U. wirst du sie erfüllen (können).

0

Die Versicherungen Deiner Eltern sind die Versicherungen Deiner Eltern. Sobald Du allein wohnst, brauchst Du eigene. Da musst Du Deine Eltern gar nicht zu interwieven. ;-) Und um zu erfahren, welche Versicherungen Sinn machen, kannst Du uns hier ganz einfach fragen. Ich persönlich halte nicht viel von unnützen Versicherungen, die sowieso nicht auszahlen und die nur Dein teures Geld kosten. Was Du unbedingt brauchst, ist die Krankenversicherung. Die hast Du, wenn Du entweder arbeitest oder Hartz4 beziehst - das geht fast automatisch. Hast Du ein Auto? Dann brauchst Du die KFZ-Versicherung, denn die ist per Gesetz bindend an ein Auto. Geht also auch fast automatisch. Ansonsten brauchst Du theoretisch keine weitere Versicherung. Einige von uns haben noch eine Hausratversicherung und eine Haftpflichtversicherung. Lass Dir mal von einer Versicherung dazu Informationen schicken - oder kann man das zwanglos im Internet alles nachlesen? Dann mach das! Und das war's auch schon.

Kindsaresocute 12.08.2017, 15:12

ich lese die ganze Zeit im Internet aber da steht immer was anderes es verwirrt mich einfach.. Zum Beispiel habe ich gelesen das man ja angeben muss wenn man sich sozusagen doppelt versichert und wenn ich das nicht täte wäre das rechtlich nicht in Ordnung. Und wie soll ich sowas angeben, wenn ich es nichtmal weiß wo ich genau versichert bin..

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 15:12

Also das war jetzt zum Beispiel auf die Unfallversicherung bezogen

0
AriZona04 12.08.2017, 15:14
@Kindsaresocute

Wie schon gesagt: Sobald Du allein lebst, bist Du nicht mehr bei Deinen Eltern versichert. Du bist dann also nicht doppelt versichert. Du hast eine eigene Adresse UND Du bist 18 Jahre alt.

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 15:13

Denkst du denn nicht das ich eine Unfallversicherung brauche?

0
AriZona04 12.08.2017, 15:15
@Kindsaresocute

Ich bin von der Unfallversicherung nicht überzeugt. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Genau so wie Lebensversicherung oder Bausparvertrag. Ich lebe sehr gut mit den minimalsten Versicherungen.

0
LouPing 12.08.2017, 15:20
@Kindsaresocute

Hey Kindsatesocute

Denkst du denn nicht das ich eine Unfallversicherung brauche?

Dann schließe eine ab und zahle. 

Deine Eltern werden dich nach deinem "heimlichen" Auszug da wo es nötig ist abmelden. Warum sollten die auch weiter für dich zahlen? Grundsätzlich gehen dich die Unterlagen deiner Eltern nichts an-die Versicherer sind nicht berechtigt die Auskunft zu erteilen. 

Ab sofort bist du also für dich selber verantwortlich. 

Denke an die Krankenversicherung-die ist Pflicht. 

Nun mache dem Drama ein Ende und ziehe deinen Auszug endlich durch. 

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 15:19

Achso okay dankeschön ^^

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 15:21

Aber wie erfährt denn meine ,,alte" Versicherung davon wenn ich umziehe wenn ich diese nicht kenne? Reicht es wenn ich mich aus der Stadt abmelde? Werden dann auch die Versicherungen informiert? Weil theoretisch müsste damit dann ja klar sein das ich nicht mehr bei meiner Familie wohne. Und somit die Versicherung aufgehoben werden oder sehe ich das falsch?

0
LouPing 12.08.2017, 15:27
@Kindsaresocute

Änderungen bei Versicherungen kann nur der anweisen,der den Vertrag unterschrieben hat! 

Also deine Eltern. 

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 15:23

@LouPing kann ich denn eine abschließen wenn die Unfallversicherung meiner Eltern noch nicht ,,gekündigt'' ist?

0
LouPing 12.08.2017, 15:26
@Kindsaresocute

Hey Kindsatesocute

Private Unfallversicherungen kannst du so viele haben wie du willst. 

Das ist lediglich eine Frage des Geldes. Ob und wie die bei Unfall zahlen steht exakt im Kleingedruckten. 

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 15:31

Achso... ist aber echt komisch beziehungsweise doof denn ich bin 18 und trotzdem können meine Eltern was entscheiden was ich nicht will..ist das mies..

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 15:32

aber mir geht es auch darum das im Falle eines Unfalls die Versicherung meiner Eltern nicht kontaktiert wird.. kann ich das entscheiden dann, also das nur die die ich selber abgeschlossen habe kontaktiert wird?

0

wenn du weißt bei welcher Versicherung die Abschlüsse getätigt wurden, kannst du eventuell beim Makler fragen. Sonst wird es schwer bei den vielen Versicherungen. Aber eigentlich brauchst du nur zu wissen ob es eine Lebensversicherung für dich gibt, die deine Eltern für dich bezahlen. Vielleicht noch eine private Unfallversicherung.

Was haben die Versicherungen deiner Eltern mit dir zu tun? 

Was haben die Versicherungen deiner Eltern mit deiner Flucht zu tun? 

Wenn du 18 bist, biste volljährig und sollten deine Eltern auf Basis des Haushalts Versicherungen haben, biste autom. mitversichert. Wenn du raus bist, dann nicht mehr. 

Wenn du 18 bist und abhauen willst, ist es deine eigene Sache.

Mit den Versicherungen deiner Eltern hat das nichts zu tun.

Für dich ist vorrangig wichtig, das du für dich eine Privathaftpflicht Versicherung abschließt. Mit allen anderen kannst du dir Zeit lassen, bis du sie meinst, das du sie brauchst. (nicht erst im Schadensfall) 

Sollten deine Eltern eine andere Versicherung abgeschlossen haben, sind sie mit ziemlicher Sicherheit die Versicherungsnehmer, können also damit machen was sie wollen.

Ohne Deine Eltern zu fragen, wirst Du bei einer hausrats- und Haftpflichtversicherung im Rahmen der Familienversicherung mit versichert sein. In dem Moment, wo Du ausziehst, greift diese Versicherung dann nicht mehr.

Krankenversichert wirst Du ebenfalls sein, die greift jedoch nur bei einer Ausbildung über Dein 18.Lebensjahr.

Alle anderen Versicherungen betreffen Dich ja eh nicht !!

Kindsaresocute 12.08.2017, 15:16

okay also Haftpflichtversicherung bezieht sich auch nur auf den Haushalt. Und wie sieht es mit er Unfallversicherung aus?

0
AnnaStark 12.08.2017, 15:29
@Kindsaresocute

Haftpflicht und Hausratsversicherungen sind ZWEI verschiedene Versicherungen. Hapftpflicht betrifft Dich aber nur dann, wenn Du bei den Eltern wohnst.

Unfallversicherung ??? frag am besten deinen Versicherungsagenten.

0

Habe diese und vorherige Fragen von dir gelesen.

Deshalb weiß ich nicht  ob dir unsere Antworten helfen können.
Bei dir scheinen wirklich schlimme Dinge passiert zu sein.

Hast du schon mal darüber nachgedacht, professionelle Hilfe vor Ort in Anspruch zu nehmen?

Du  hattest geschrieben Kontakt zu einem Therapeuten zu haben. Kennt diese Person dein Vorhaben?

Hast du schon mal darüber nachgedacht, mit „Menschen in Not „
Kontakt aufzunehmen? Dieser Verein steht Menschen  die in schweren Lebensphasen stecken mit Rat und Tat zur Seite.

Schnapp dir bitte jemanden dem du vertraust und dir bei deinem neuen Weg helfen kann. Deine Versicherungen sollten momentan das kleinste Problem sein.

Womit willst du überhaupt deinen Lebensunterhalt finanzieren?

Kindsaresocute 12.08.2017, 15:28

Ich war in Therapie aber bin es nicht mehr da es nichts half und die Therapeutin meinte das wir nicht weiter kommen und ich entscheiden soll ob ich weiter Therapie möchte oder eben nicht. Und ich habe mich dagegen entschieden und damit geht es mir auch besser. Und ich werde für ein paar Wochen zu einer Freundin gehen und von dort aus nach Jobs suchen und alles. Die Freundin hat schon mal nem bekannten der einen Job hätte und ja momentan beziehe ich Arbeitslosengeld 2... Die Freundin meinte aber auch das sie sich mit Versicherungen nicht auskennt..

0
Kindsaresocute 12.08.2017, 15:29

Sonst würde ich sie fragen anstatt hier..

0

Du brauchst nur deine Krankenkassenkarte bzw. eine Kopie deiner Police und meldest dich bei deiner Krankenkasse.

Alle anderen Versicherungen Haftpflicht und Hausrat machst du neu auf deinen Namen und deine Adresse.

Immer wenn du bei deiner Versicherung einen Fall haben wirst, wird das auch über deine Eltern gehen. Du wirst also weiter mit ihnen zu tun haben wenn du über Sie versichert bist.

Kindsaresocute 12.08.2017, 15:14

ja deswegen will ich mich ja selber versichern

0

nochmal

die Versicherungen, die Deine eltern abgeschlossen haben und die sie bezahlen können Dir völlig schnuppe sein

Du schließt einfach Deine eigenen Versicherungen ab, davon erfahren Deine Eltern gar nichts ...

und Deine Oma brauchst du sicher nicht zu fragen, die weiß sowas sicher auch nicht

Wenn du abhauen willst, nützen alle die Familienversicherungen nix mehr, dann musst du dich selbst versichern! 

Da du in einen Versicherungsfall ja auch nicht mit deinen Eltern in Kontakt kommen willst  ...  

Kindsaresocute 12.08.2017, 15:02

aber um mich um versichern zu können muss ich ja wissen wo ich vorher versichert war

0
OhneHose 12.08.2017, 15:03
@Kindsaresocute

Musst du nicht!  Versicherungen gibt es wie Sand am Meer, such dir eine aus ;-)  

0
Kuestenflieger 12.08.2017, 15:05
@Kindsaresocute

wenn du zahlst , kann dich jede krankenkasse aufnehmen .  um die rente sollten sich 18 jährige autonome auch kümmern.

0
Goodnight 12.08.2017, 15:05
@Kindsaresocute

Nein dafür brauchst du nur die aktuelle Krankenkasse um da zu bleiben oder auch zu kündigen und eine neue Kasse zu suchen. Den Rest schliesst du auf dich persönlich ab wo du willst.

0

du brauchst dir keine sorgen wegen Versicherungen zu machen

das ist völlig egal, wo deine Eltern dich überall wogegen versichert haben

du versicherst dich einfach und fertig

was du halt so absichern willst, Haftpflicht, rechtsschutz, was weiß ich

ich würde deine Krankenversicherung anrufen und denen deine neue Adresse mitteilen

du solltest eine karte haben

Was möchtest Du wissen?