Hepatitis a, was beachten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich musste deswegen ins Krankenhaus. Da habe ich Medikamente bekommen (keine Ahnung, was das war), ich musste viel ruhen (na klar.....) und wir haben alle eine bestimmte Diät halten müssen.

Das allerdings war vor etlichen Jahren und in Rumänien, wie das heute behandelt wird, weis ich nicht. Aber der Arzt, der die Diagnose gestellt hat, wird dich doch informiert haben.

Ach ja, Hep. A ist sehr ansteckend. Gute Besserung.

xxalia 15.01.2017, 22:21

Es gibt keine Medikamente mehr dafür.. und ja er meinte uch soll mich schonen aber was das Essen etc angeht hat er nichts gesagt..

0
vanillakusss 15.01.2017, 22:26
@xxalia

Ich sag ja, das war in Rumänien, keine Ahnung was uns da gegeben wurde. Aber das war regelmäßig.....

Beim Essen sollte ich nichts Gebratenes, nichts Geräuchertes, nichts Gepökeltes essen. Einfach nur weißes Fleisch, gedünstet und Gemüse dazu.

Alkohol natürlich weglassen, das versteht sich von selbst.

0
xxalia 15.01.2017, 22:28

okay danke... Ja Alkohol habe nicht vor es irgendwann mal zu trinken.. und bin eh erst 13☺

0
vanillakusss 15.01.2017, 22:32
@xxalia

Ja, kurier dich gut aus, Hep. A heilt meistens ohne Komplikationen aus, das wird es bei dir auch.

Wo bist du denn jetzt? Mich hat man in ein spezielles Krankenhaus für Infektionskrankheiten gebracht und die Wohnung desinfiziert.....

Man durfte mich auch nicht besuchen, die Eltern musste draußen bleiben. Wir hatten einen großen Balkon am Zimmer, die Eltern waren unten, nur so konnte man sich sehen und unterhalten.

0
xxalia 15.01.2017, 22:46

bin ganz normal zuhause..

0
vanillakusss 15.01.2017, 22:57
@xxalia

Und wie ist es mit der Ansteckungsgefahr für andere Familienmitglieder?

Mich haben sie, vom Hausarzt, in die Poliklinik geschickt, da hat man Hep. A diagnostiziert und man hat mich sofort in einen winzigen Raum gesteckt, mit Glaswänden, da habe ich dann warten müssen.

Ich habe geheult weil es mir so schlecht ging und ich allen da sitzen musste. Dann kam ein Krankenwagen mit vermummten Gestalten, die haben mich dann in das bestimmte Krankenhaus gebracht, es war echt der Horror.

Und am nächsten oder sogar dem gleichen Tag, kam eine Truppe zu unserer Wohnung, die haben sogar meinen Kleiderschrank innen komplett ausgesprüht. Wegen der Ansteckung!

 

0
xxalia 15.01.2017, 23:09

das war sehr übertrieben... Ich habe halt ein eigenes Handtuch und wasche regelmäßig meine Hände und meine Famile auch... Natürlich gibt es noch ne Gefahr aber die gab es schon befor ich wusste, dass ich es habe..

0
xxalia 15.01.2017, 23:10

Ein eigenen Raum ist daher sehr übertrieben da es eine Tröpchenübertragung ist.. aber kannst du ja nichts für

0

Was möchtest Du wissen?