hennatattoos: paste auftragen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, du hast recht, das meist verbreitete Mittel Henna aufzutragen ist eine sogenannte cone. Einen Pinsel würde ich dir nicht empfehlen. Da Henna wirklich eine Paste ist und nicht so flüssig wie zb Acrylfarben ist, wirst du dir so ziemlich schwer tun.

Es ist natürlich besser Henna dick aufzutragen aber das kommt auf das Design an. Wenn du dir zb indische Hennamuster ansiehst haben die oft sehr feine Linien, die aber trotzdem färben.

Wie auch schon geschrieben wurde ist ein Zahnstocher auch eine Methode die ich aber auch nicht empfehlen würde. Ist auch sehr mühsam. Bei einer cone muss man zwar erst rausbekommen wie man damit am besten umgeht, hat man es aber erstmal raus ist es relativ leicht damit zu arbeiten.

also ich hab mir auch schon henna tattoos gemacht, ich hab das mit einem zahnstocker aufgetragen, aber du kannst es auch mit einem pinsel versuchen, wenn es einfacher für dich ist. du kannst es ruhig dicker auftragen, dann wird es kräftiger, aber das hat auch mit der einwirkzeit zu tun

ich wünsch dir viel spaß

Sorry...aber da hier fleißig drüber geredet wird, kann ich euch ne Frage stellen, vlt liest es ja einer noch:

was für henna nutzt ihr? ich habe noch vom haare färben henna pulver von KHADI übrig...kann ich das nehmen? Da ist angeblich nix chemisches drin, eins ist reines Henna und das andere ist mit natürlichen rotverstärkern angereichert...geht das dafür auch? http://www.indien-produkte.de/product_info.php/info/p58_Khadi-Pflanzenhaarfarbe-Henna--Amla---Jatropha.html

Dankeschön

Was möchtest Du wissen?