Henna, schädlich?

...komplette Frage anzeigen Henna- Flasche - (Angst, Erfahrungen, Beratung)

4 Antworten

Der Grundstoff (rot), also rotes Henna ist unschädlich. Schwarzes Henna kommt imstande, wenn man diesem Grundstoff das Färbemittel ( wie oben schon gesagt) hinzufügt. Dieses Färbemittel löst bei vielen schlimme Allergien aus, wo man dann sich oft ein Leben lang zB keine Haare färben darf. Das man Henna nicht sofort abbekommt ist ganz normal, da es ja in die oberste Schicht der Haut eindringt. Wenn die Stelle an zu jucken beginnt oder wehtut, solltest du sofort zum Hautarzt gehen, da du dann wahrscheinlich allergisch reagierst. Behalte das Tattoo einfach im Blick und höre auf deinen Körper. Es kann auch sein, dass nichts passiert, wobei ich dir raten würde in Zukunft nur noch rotes Henna mit einem Siegel, welches du erst noch anrühren musst zu nehmen. Dann bist du ganz sicher, dass es keine Farbstoffe enthält. Wenn alles gut geht ist das Tattoo spätestens in 3-4 Wochen wieder weg.

Immer ruhig Blut, junge Dame.

Wenn sich innerhalb von 48 Stunden weder ein Juckreiz einstellt, noch sich Rötungen oder Blasen oder sonstigen sichtbaren Hautveränderungen zeigen, dann hast Du es gut vertragen.

Also rubbel jetzt nicht herum, denn sonst schädigste Du genau damit Deine Haut.

Und sollte sich etwas von obgenanntem ergeben, dann geh sofort zum Hautarzt, der wird sich dann um alles kümmern. LG Silvie

Ja Rotes Henna ist rein pflanzlich...schwarzes keine Ahnung...aber keine Angst im Normalfall ist das nicht so schlimm für dich, falls du dir doch sorgen machst geh zum Hautarzt :)

Schwarzes ist schädlich, das stimmt.

Was möchtest Du wissen?