Was tun gegen Hämorriden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hämmorrhoiden sind nicht schlimm, sie sind nur sehr unangenehm. Sie können aber schlimm werden,  wenn sie nicht behandelt werden. Hämmorrhoiden sind eine ganz weit verbreitete Venenkrankheit, die auch durch zu vieles Sitzen gefördert wird. Wenn es blutet, dann sind sie aufgegangen, dann läßt auch der Schmerz nach. Schildere Deinem Arzt das Problem, er wird Dir helfen können. Also........... Tränchen abtrocknen und dafür sorgen, daß Du keinen zu festen Stuhlgang hast. 

Vergiss die Empfehlungen "Mittel aus der Apotheke". Hämorrhoiden hat jeder Mensch. Sie steuern den Stuhlgang und sorgen dafür, dass dieser kontrolliert den Darm verlässt. Bei deinem Symptom sieht es so aus, als ob du harten Stuhlgang hattest, oder die Hämorrhoiden sind aus einem anderen Grund nach außen gedrückt worden. Geh zum Hausarzt und lass dich zu einem geeigneten Facharzt überweisen. Kläre außerdem die Ursache für deine Hämorrhoiden-Wanderung, damit du in Zukunft dies berücksichtigen kannst.

Hi, 

Hämorriden sind gut zu behandeln. Geh einfach in die Apotheke und hol dir was. Du wirst sehen es wird schnell wieder heilen :) Mittlerweile gibt es wirklich gute Mittel dagegen, da brauchst du nicht mal einen Arzt. 

LG 

Heutzutage kein Thema mehr kann man schnell behandeln

endlesslove123 30.01.2016, 16:51

Bin erst 15, das ist doch nicht normal. Was muss ich denn kaufen oder was ist der auslöser

0
Shany 30.01.2016, 16:52
@endlesslove123

Du solltest es beim Arzt behandeln lassen dass kann jeden treffen

0

Geh zum/zur Arzt/Ärztin. Egal was es ist: Wenn´s nicht behandelt wird, wird´s nur schlimmer.

Davon gehen die nicht weg. Hole dir in der Apotheke Mittelchen dagegen.

Arzt, Verschreibung, Medikation, Heilung

Oh nein wegen dem musst du nicht weinen! Berühige dich erst mal und rede wenn du das möchtest mit deiner Mutter

Was möchtest Du wissen?