Hemmt ein später Schlafrythmus das Wachstum?

2 Antworten

Leider eine völlig falsche, wenn man so will, sogar sehr schädliche und unverantwortliche Antwort von LauraBa00.

EmilSoeren, ich gehe davon aus, dass ein SPÄTES ZUBETTGEHEN gemeint ist.

Für das Funktionieren des Organismus ist die Bildung von Melatonin* sehr wichtig, gerade auch für das Wachstum. Der überwiegende Hauptteil des Melatonins wird während des Schlafens zw. 23 und 4 Uhr gebildet. In dieser Zeit sollte man also schlafen. Macht man dies nicht, ist man anfällig für Krankheiten, funktionieren die Organe schlecht und das wiederum bewirkt, dass nicht ausreichend Wachstumshormone gebildet werden und man nicht normal wächst.

Natürlich gibt es auch andere Wachstumshemmer, z. B. Nikotin und andere Toxine! Zusätzlich ist eine ausgewogene Ernährung sehr bedeutend.

Häufiges Verwenden diverser funkender Geräte können ebenfalls das Wachstum hemmen (aber nicht nur das!). Deswegen das Smarti nie ans Ohr halten, da v. a. auch die Hirnregionen, die für das Körperwachstum zuständig sind, massiv geschädigt werden. Zudem wird die sog. BBB* geöffnet, was wiederum Schadstoffe ins Hirm gelangen lässt.

*) Erklärungen bitte im Web suchen

Danke für die ausführliche antwort!

0

Nein, dein später schlafrhythmus hat nix mit deinem Wachstum zu tun. Du solltest aber halt generell genug schlafen.

Woher ich das weiß:Hobby

Was möchtest Du wissen?