Hemiplegie - Halbseitenlähmung.

3 Antworten

eine wiederherstellung der bewegungsmöglichkeit beider extremitäten muss nicht zwangsläufig parallel erfolgen: nach drei jahren intensiver reha konnte ich zwar wieder das betroffene bein bewegen, der fuß und die zehen sind aber genauso unbeweglich wie der arm und die zugehörige hand geblieben.

es geht ja sogar NOCH BEKLOPPTER: mein linkes bein funktioniert wieder, aber der fuß tut keinen mucks einen besonderen medizinischen begriff für sowas kenne ich nicht.

Hemiplegie bedeutet die komplette Lähmung einer Körperhälfte. Wenn nur ein Arm oder ein Bein einer Körperhälfte gelähmt ist, dann nennt man das Hemiparese.

Muss mich bei Hemiparese berichtigen: es bedeutet die inkomplette Lähmung einer Körperhälfte. Soll heißen, es sind beide Extremitäten betroffen, aber mind. eine davon ist nicht vollständig gelähmt (man kann z.B. noch den Arm bewegen, hat aber überhaupt keine Kraft mehr in der Hand)

0

Warum können in GTA V keine Körperteile abgetrennt werden?

zB dass mal so ein Arm oder Bein durch viele Schüsse abgetrennt wird oder auch wenn man vom auto überfahren wird müsste der Körper doch relativ platt sein, oder?

...zur Frage

Was bedeutet Hemiparese nach Schlaganfall genau?

Bedeutet es, dass nur wein Arm und Bein gelähmt sind, oder sind die Bachmuskeln und der Magen und Darm und die Blase auch gelähmt?

...zur Frage

Sind Zuckungen normal?

Ich habe manchmal wenn ich sitze so Ganzkörper-Zuckungen, ich zucke zusammen, manchmal nur mit einem Körperteil (Bein, Arm), woran kann das liegen?

...zur Frage

Schlafparalyse - nur ein Arm gelähmt?

Hallo zusammen

Ich hatte letzte Nacht ein echt komisches Erlebnis... Ich bin plötzlich aufgewacht um ca. 3 Uhr und als ich auf das Handy schauen wollte, um zu sehen was für Zeit es ist, ist mir aufgefallen, dass ich meinen gesamten Arm nicht bewegen konnte. Ich hatte auch überhaupt kein Gefühl mehr darin. Anders, als wenn ein Körperteil einschläft. Er ist einfach nur so dagelegen... Alles andere konnte ich aber bewegen. Dies dauerte ein bisschen mehr als eine Minute an (das weiss ich, weil ich mit der anderen Hand mein Handy genommen habe um die Taschenlampe anzuschalten... Ich wollte ja sehen, ob alles normal aussah) Nach dieser Minute ging alles wieder völlig problemlos - kein kribbeln, nichts! Aus diesem Grund glaube ich nicht daran, das sie einfach nur eingeschlafen war. Ich habe vor längerem mal was über Schlafparalysen gelesen. Da war aber nur davon die Rede, dass man vollständig gelähmt ist. Kann es aber vorkommen, dass es nur einzelne Körperteile betrifft?

Muss ich mir Sorgen machen?

...zur Frage

Kennt sich jemand von Euch mit Schlaganfallpatienten aus?

Ein guter Bekannter (62) hatte vor 5 Wochen einen Schlaganfall. Gehirn und Sprachzentrum sind nicht betroffen, nur, er ist rechts halbseitig gelähmt. Jetzt nach 5 Wochen kann er den rechten Arm und das rechte Bein immer noch nicht bewegen und er spürt auch nichts. Ist es möglich, daß er irgendwann sein rechtes ´Bein und seinen rechten Arm wieder bewegen kann, auch wenn er jetzt schon 5 Wochen gelähmt ist. Kennt sich jemand von Euch aus? Er ist 1/2 Stunde nach dem Schlaganfall vor 5 Wochen sofort ins Krankenhaus gekommen und ist nach 1 Woche Krankenhausaufenthalt schon 4 Wochen zur Reha.

...zur Frage

Arm brechen?

Ich weiß das klingt komisch und ich habe auch nicht vor, mir den Arm zu brechen. Aber wie macht man sowas eigentlich? Das muss doch fürchterlich weh tun. Stimmt es, dass der Arm bricht, wenn man ihn über Nacht mit Zahnpasta einschmiert?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?