Helpp meee Ich brauche einen Ernährungsplan?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Einen Ernährungsplan kannst du dir bei einer Ernährungsberatung erstellen lassen. Um das zu machen, muss man deinen Gesundheitszustand sowie deine Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten genau kennen. Das ist über Internet nicht möglich.

Ganz allgemein gilt aber:

Um dauerhaft und effektiv abzunehmen, muss man seine Ernährung dauerhaft umstellen, und zwar so, dass man sie ohne Probleme auch dann beibehalten kann, wenn man sein Wunschgewicht erreicht hat! Man sollte sich zucker- und fettarm, ballaststoffreich, abwechslungsreich und ausreichend ernähren...und regelmäßig (Heißhungerattacken kann man ganz einfach vorbeugen, indem man keine Mahlzeiten auslässt). Dabei kann man sich ruhig satt essen, man muss einfach versuchen, ein Gespür dafür zu bekommen, wann man satt ist! Das haben die meisten leider einfach verlernt. Kalorien zählen ist dabei total unnötig! Dazu viel trinken (am Besten Wasser und/oder ungesüßten Tee). Und auf ausreichend Bewegung achten natürlich! Man sollte sich eine Sportart suchen, die einem Spaß macht, dann fällt das Durchhalten nicht so schwer.

 

Natürlich gehört zum Abnehmen Durchhaltevermögen und Disziplin...und Geduld! Abnehmen dauert seine Zeit. Man rechnet etwa 0,5 kg Gewichtsabnahme pro Woche. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ernährungspläne sind zu einschränkend.

Schau dir mal diese Grundsätze zur gesunden Ernährung an https://www.dge.de/ernaehrungspraxis/vollwertige-ernaehrung/10-regeln-der-dge/ und dann setze das um, was du kannst und möchtest.

Du musst dir keine Vollkornnudeln reinquälen, wenn du die nicht magst - ich mag sie auch nicht. Schreckliches Zeug, schmeckt wie Pappe. Aber wenn du normale Nudeln aus Hartweizengrieß mit frischem Gemüse kombinierst, hast du die gleiche Menge Ballaststoffe bei zehnfachem Genuss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mh ich wüsste jetzt keinen genauen Ernährungsplan, aber halt so grundlegende Sachen. Versuche nachmittags und abends nicht mehr so kalorienreich zu essen, da du da nicht mehr viel abbauen kannst. Esse dafür morgens mehr, dann bist du für den Tag gestärkt und kannst das über den Tag auch wieder abbauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fettarm. Und wenig Zucker. Und keine Massen an essen. Fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Morgens: (kann man voll rein hauen) joghurt früchte kornbrot wurst(in maßen) mittags: mehr gemüse anstatt nudeln,reis ect. und Abends keine kohlenhydrate 👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ilenya
01.11.2015, 14:32

Dazu noch viel trinken wenns geht wasser oder tee (ins wasser kann man auch zitronenstücke reinmachen dann schmeckt es nicht so langweilig)

0

Was möchtest Du wissen?