Help! Sooo traurig und erschöpft und allesss in dem Alter! Was empfehlt ihr mir?

7 Antworten

Ignorier sie und konzentrier dich auf dein Ziel. Blende die Personen aus die sich deinen Ziel in den Weg stellen. Wen du davon überzeugt bist das du es bis zum Abitur schaffst wirrst du es auch schaffen wen du dich anstrengst! Ich hoffe ich konnte dir helfen! :)

Mir ging es zwar nicht so aber meinem Cousin und wir haben eine sehr enge Beziehung so wie Brüder und Schwester ..:) ich Geb dir einen Tipp : lass dich von den Aussagen deiner Lehrer und Schüler nicht herunterziehen sondern wandele es um in Wut und Ehrgeiz es ihnen zeigen zu wollen ! Wenn du die vorher wirklich sicher bist das du das willst alles wirklich alles dafür gibst dann kann das in Erfüllung gehen. Aber du musst wissen dass du dann wirklich etwas dafür tun musst und auch später nicht zu enttäuscht sein wenn sich nicht alle deine Ziele erfüllt haben. Außerdem kannst du auchnoch andere Sachen machen zum Beispiel Praktikas oder Ähnliches, musst du dich eben mal informieren, um sich abi zu machen !:) lass dich nicht entmutigen, mein Cousin hat es auch geschafft!!:)

Hey Sammy,

ich überspringe gerade ein Schuljahr und habe damit auch eine Herausforderung vor mir. Ich merke vor allem in Latein gerade, dass ich sehr viel lernen muss, weil mir eben viel fehlt, durch das überspringen. Meine Schwester meinte zu mir, dass ich es niemals schaffen werde, ein Schuljahr zu überspringen und dann noch gute Leistungen zu bringen. Aber ich will es unbedingt schaffen und das überspringen ist meine Motivation zum lernen. Nach der Mittelstufe werde ich auch mein Abitur anstreben, um danach Mathematik auf Lehramt zu studieren. Ich bin sehr schüchtern und darum reden mir einige ein, dass ich mir einen anderen Beruf aussuchen soll. Einige behaupten halt, dass ich niemals Lehrerin werden kann, weil mir dazu das Selbstbewusstsein fehlt. Trotzdem höre ich nicht auf deren Meinung und werde meine Ziele verfolgen und (hoffentlich) erreichen.

Lass dir niemals einreden, dass du etwas nicht schaffst. Warum sollte es auch unmöglich sein. Wenn du regelmäßig lernst, dann kannst du es auch schaffen, deine Noten in den nächsten 4 Monaten zu verbessern. Du hast ein Ziel vor Augen: Das Abitur. Denke doch mal so: Es haben schon so viele vor dir das Abitur geschafft.

Mein Bruder war z. B bis zur 10. Klasse auf einer Realschule. Er hat immer nur mittelmäßige Leistungen gebracht. Am Ende der 10. Klasse hat ganz knapp seinen Quali für die Oberstufe geschafft. In der Oberstufe hat er sich dann verbessert und schließlich sein Abi mit 1,2 abgeschlossen. Jetzt studiert er Medizin und ihm wurde auch von einige Lehrern eingeredet, dass er niemals Medizin studieren wird, weil er eben auf der Realschule nur mittelmäßigen Leistungen brachte.

Hier habe ich mal einen Tipp, wie man lernen kann verfasst:

https://www.gutefrage.net/tipp/du-moechtest-dich-in-der-schule-verbessern----hier-meine-tipps-

Vielleicht hilft es dir ja etwas und nicht aufgeben. Streng dich an, dann schaffst du die Realschule und danach auch dein Abitur. Das Abitur haben schon so viele vor dir bestanden, also warum solltest du es nicht schaffen. Du darfst dir nur nicht einreden lassen, dass du versagen wirst. Sag dir lieber einen postiven Satz, wie "ich schaffe das" oder ähnliches

Wenn man etwas wirklich schaffen will und mit Ehrgeiz seine Ziele verfolgt, dann schafft man das auch. Bei Fragen zu Mathe, Chemie und Physik kannst du dich gerne an mich wenden.

Viel Erfolg

LG Jasmin

Was möchtest Du wissen?