hellste Fahradbirne

3 Antworten

Also Grundsätzlich würde ich mir zunächst überlegen an was für einem Rad und mit welcher Stromquelle die Lampe versorgt werden soll. (Dynamo/Akku?) Die meisten modernen Fahrradlampen, egal ob Akku oder Dynamobetrieb, werden mit LED-Systemen ausgerüstet. Wobei die Lichtleistung proportional mit dem Preis steigt. Heißt: je günstiger die Lampe, desto weniger Licht bekomme. Eine gute Lampe ohne Zubehör geht etwa bei 40 Euro los. Nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Ich würde mir einmal die Lampen von folgenden Herstellern genauer ansehen, da findet sich sicherlich etwas passendes: B&M, Sigma, Trelock, Cateye, Blackburn, Knog. Aber Achtung! Nicht alle angebotenen Lampen entsprechen der STVZO. Wer ausschließlich in der Stadt oder im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs ist, sollte daher auch die E-Kennzeichnung der Lampe achten. Mehr zum Thema: http://www.bike-magazin.de/?p=57

Schon richtig. Die LED ist langlebig, sparsam und äußerst effizient im Gegensatz zu Glüh-/Halogenbirnen. Aber LED ist nicht gleich LED. Der Markt ist überschwemmt von LED Beleuchtungen aller Preisklassen, deswegen ein paar Erfahrungen: Der Einstiegsbereich, den man als gute Mittelklasse bezeichnen kann, ist für 45€ bspw. die CATEYE HL 500 G mit K~ Zulassungsnummer. Batteriebetrieben wirft sie ca. 20h ausreichend Licht um etwas zu sehen und gesehen zu werden. Sie ist ziemlich robust und weitgehend wartungsfrei. Die hatte ich mehr als zwei Jahre und war immer zufrieden. Bis ich ein besseres Licht erwarb, die kleinste von Lupine Tesla. Die ist aber auch aus der Oberklasse und kostet um die 300€. Für Otto-Normal-Fahrer eine übertriebene Ausgabe (die sich aber lohnt;)) Weniger als 40€ solltest Du allerdings nicht ausgeben. Es ist zudem sehr klug sich ein Fachgeschäft zu suchen. Dort kannst Du verschiedenste Leuchten Sehen, anfassen, anschalten und Fragen dazu stellen. Flash LEDs haben den Vorteil, dass die Batterien deutlich länger halten, aber nicht jedem gefällt das "Flackerlicht".

LED das ist das beste hab ich auch einfach beim Fahrradmechaniker danach fragen pls thx

Was möchtest Du wissen?