Hellrote Blutung in 2 Zyklushälfte! Was ist das?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

hey, eben wollte ich dir im forum auf deine frage vom 20.01. antworten, dann habe ich gesehen, dass du noch mal geschrieben hast.

wie geht es dir inzwischen? letzte woche warst du ziemlich verzweifelt wegen der angst schwanger zu sein, hm?! und jetzt weißt du immer noch nicht was los ist....

vielleicht gehst du doch so bald als möglich zu deinem frauenarzt. einfach um abzuklären, was dich gerade so beunruhigt?! hast du einen netten oder eine nette frauenärztin, wo du vertrauen hast und auch „heikle“ fragen stellen kannst?

ich finde ja, du klingst nach einer toughen jungen frau, die weiß was sie will und was ihr wichtig und wertvoll ist, die verantwortungsbewusst, zielstrebig und herzlich/liebevoll ist. klasse zum beispiel, wie du über ein baby-geschenk denkst, obwohl es jetzt noch ein bisschen sehr früh dafür wäre....

wenns tatsächlich so wäre, dass du schwanger bist, würde ich dir, bzw. euch beiden (dein freund scheint ja ähnlich „gestrickt“ zu sein) also unbedingt zutrauen, dass ihr die herausforderung packt, jung eltern zu werden und trotzdem eure lebenspläne bezüglich ausbildung usw. zu verwirklichen!

zum glück gibt es ja auch sehr viel unterstützungs-möglichkeiten für junge mamis! les doch mal unter der seite vorabtreibung rein. dort findest du viele hilfreiche infos zu dem thema und für konkrete fragen gibt es eine kostenlose hotline.

aber jetzt würde ich dir erstmal gerne mut machen, zum fa zu gehen. ....damit du dich nicht länger plagen musst mit angst und „schlimmen“ vorstellungen, was „möglicherweise“ sein könnte. meldest du dich noch mal, was sich weiter tut bei dir?

glg von eva, die dir gute besserung und möglichst bald gewissheit wünscht.

Was möchtest Du wissen?