Hello, meine Problemzone ist die untere Bauchpartie, wenn hier einer viel Ahnung vom Sport, Ernährung hat, würde ich mich sehr über antworten freuen...?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du um den Bauch/Rumpf moppelig bist und der Rest dünn, dann hilft nur ein sehr gutes Bauchtraining/Muskelaufbau. Keine Diät, sondern ausgewogene Ernährung mit einem Plus an Eiweiss.

Für die untere Bauchpartie gibt es Übungen in denen man den Po leicht anhebt und die Beine vom Boden abhebt. http://www.gofeminin.de/sport/ubungen-untere-bauchmuskeln-s1887364.html

Danke :)

0

Ein Experte bin ich nicht, aber meiner Meinung nach ist es eher kontraproduktiv, direkt mit dem Trainieren anzufangen, weil deine besten  Bauchmuskeln nichts nützen, wenn sie von der darüber liegenden Speckschicht verdeckt werden. Erst mal den Speck loswerden, ganz einfach durch viel Schwimmen und Laufen zu erreichen. Gute Ernährung ist dabei natürlich essentiell.

Und danach mit gezieltem Training anfangen, um deine Bauchpartie zu definieren.

Danke:) Schwimmen ist eher schwieriger für mich durchzuziehen, aber wenn ich Laufen gehe, wird dann wirklich meine Bauchpartie beansprucht? 😅 Das wäre an sich ja praktisch, aber das dauert dann auch bestimmt bis man Unterschiede sieht oder? Wie oft würden Sie an meiner Stelle in der Woche dann laufen gehen? Und falls ich auf meine Ernöhrung zusätzlich achten möchte, was würden Sie am besten von der Ernährung streichen? 😅

0
@frageeg

Nein, dass man durch Laufen Bauchpartie beansprucht ist nicht gesagt. Es baut aufeinander auf. Zunächst muss der Speck weg. Das erreicht man durch grundsätzlich jede Art von Aktivität, wo Fett verbrennt. Vom Sex bis zum Schwimmen bis zum Laufen bis zum Radfahren und viel mehr.

Bei der Ernährung selbst gibt es für meine Begriffe keine Dinge, die man weglassen sollte. 

Das Fundament bildet immer die Kalorienbilanz. Um bei Ihrer Ernährung mit der Kalorienzufuhr unter deinem Kalorienbedarf zu bleiben, musst Du natürlich erst einmal wissen, wie viel Du überhaupt täglich verbrauchst – beispielsweise deinen Grundumsatz. Der Grundumsatz, also die Anzahl an Kalorien, die dein Körper pro Tag bei völliger Ruhe verbraucht, ist vom Alter, Körpergewicht und Leistungszustand abhängig. Dazu gibt es spezielle Formeln, die ich Dir mal schicken kann, wenn ich sie finde.

0
@RettFuchs

Und bei Gott, hören Sie auf, mich zu Siezen! Ich komme mir dann immer so schrecklich alt vor, Sie Unmensch!

0

Okay sorry, also: dann wäre es sehr nett wenn du mir mal die Formel schicken könntest, falls du sie noch findest :)

0

Du kannst nicht gezielt abnehmen, also wenn du überall zufrieden bist, nur am Bauch nicht, dann solltest du weiter abnehmen, bis du auch überall zufrieden bist.

Wenn du allerdings wirklich nur noch ganz wenig Fett am unteren Bauch hast, dann würde es auch genügen einen leichten Kcal Überschuss mit genügen Protein zu fahren und Muskeln aufzubauen. Du wirst jedoch durch den Kcal Überschuss auch langsam wieder Fett zulegen, aber wenn du wenig genug Fett hast, kann man trotzdem ein Sixpack sehen.

Das musst du aber selbst entscheiden. Ich habe deinen Körper nicht gesehen und kann das also nicht einschätzen

Nein, leider ist es nicht so wenig um ein Sixpack zu sehen 😱

0
@frageeg

Dann vergiss das mit dem Sixpack vorerst mal.. baue clean auf.

und dann machst du nach nem jahr eine kleine diät und fertig

0

Für den erfolgreichen Abbau vom Bauchspeck ist vor allem die richtige Ernährung wichtig, so ca. 30% Sport und 70% Ernährung. Muskeln baust du ständig auf, wenn du trainierst, dazu müssen die Bauchmuskeln aber erstmal "aktiviert" werden. Dazu spannst du am besten die Bauchmuskeln an und gehst mit der Taille nach vorne. Dann kannst du z.B. einen großen, aufgeblasenen Sitzball nehmen(Diese großen Gummibälle), ihn zwischen die Beine klemmen und in der Haltung wie vorhin beschrieben nur durch die Bauchmuskeln den Ball nach hinten und vorne bewegen oder "schaukeln". Dabei auf dem Rücken liegen. Aber ob du nun wirklich sichtbare Muskeln kriegst, hängt ganz von deinem Körpertypen ab, kann auch sein, dass man sie nie sehen wird, weil der Körper die Fettschichten einfach direkt unter der Haut gelagert hat. Ich hoffe, ich konnte helfen.
LG

Ja, weil ich glaube ich bin so ein Typ, der muss erst mal abnehmen um die Muskeln aufzubauen oder um sie zu sehen, dann ist aber mein Problem: ich habe keine Ahnunh wie ich abnehmen soll

0

Was möchtest Du wissen?