Hello... Ich habe ständig sehr kalte beine-Füsse und Hände weiss jemand woran das liegen kann Danke für eure Antworten...!?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

schlechter kreisslauf, trink mehr  , iss mehr obst für vitamine , trink milch ,

was du hast sind mangel an vitamin-c,d und kalzium , nicht schlimm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Liyah1
12.04.2016, 01:26

Danke für die schnelle Antwort 

0

Ein Grund ist sicher, das Männer mehr Muskel haben als Frauen! (Hormonbedingt) Bei Männern machen die Muskeln rund 40% der Körpermasse aus, Frauen schaffen es hier nur auf rund 25%!

Eine hohe Muskelmasse sorgt für starke Wärmeproduktion und das selbst im Ruhezustand.

Ein weiterer Grund ist, dass Östrogen dafür sorgt, dass sich die Blutgefäße von Frauen weiten

Mit zunehmend sinkender Außentemperatur verschwendet der Frauenkörper damit leider auch viel Energie. Deshalb ist Frauen subjektiv gesehen immer kalt. Zusätzlich haben Frauen mehr Masse im Verhältnis zur Oberfläche. 

Zusammengefasst: Frauen verlieren schneller Wärme als Männer, deshalb muss der weibliche Körper mit der Wärmeenergie mehr haushalten. Um lebenswichtige Organe und den Uterus zu schützen, wird die Wärmezufuhr von äußeren Extremitäten zuerst reduziert. Dadurch erklärt sich warum Frauen schneller kalte Hände und Füße bekommen als Männer.

Was kann ich gegen kalte Hände und Füße tun?

Prinzipiell sind kalte Hände und Füße kein Grund zur Sorge. Wer chronisch unter kalten Händen und Füßen leidet, der sollte sich von seinem Arzt beraten lassen. Ein Blutbild kann Aufklärung verschaffen, ob eventuell eine Hormonstörung oder Östrogendominanz vorliegt.

Wer häufig kalte Hände und Füßen hat sollte zusätzlich auf eine gesunde Ernährung achten.

Das hilft gegen kalte Hände und Füße:

- Fett reduzieren

- Sport treiben, den Körper fit halten

- Gesunde Ernährung: Ausreichend Gemüse, Vitamine & Mineralien

- Östrogene aus der Umwelt reduzieren, z.B.: Keine PET- Trinkwasserflaschen benutzen, Plastikgefäße für Nahrungsmittel meiden

- Eventuell die Ernährung mit essentiellen Nährstoffen ergänzen

Quelle:  http://www.drlico.com/medizin-gesundheit/kalte-haende-und-fuesse-warum-frauen-immer-kalt-ist/

Die beste Abhilfe ist aber, wenn Du Dich ganz innig an einem Dich liebenden "Teddybären" aus Fleisch und Blut kuscheln kannst! Falls Du noch keinen hast, so wünsch ich Dir einen von Herzen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi. Versuche es mal mit progressiver Muskelrelaxion.
Das abwechselnde an-und entspannen der Muskeln. In Deinem Fall Fäuste machen, so fest Du kannst, 10 Sekunden halten und wieder entspannen. Drei mal hintereinander. Genauso mit Deinen Füssen. Zehen nach oben, Waden anspannen, halten und entspannen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?