Wie kann ich hellhörige Wohnung für Surround System richtig dämmen?

6 Antworten

Hi

das ist schwierig:(

Also Teppich ist schon mal ein Anfang. Um Schall aufzuhalten braucht es möglichst viele Schichten mit unterschiedlicher Härte und einer biegeweichen Vorsatzschale. Diese könnte z.B. der Teppich sein. Das Problem ist das man auf dem Boden nur schlecht verschiedene Schichten aufbringen kann:( Erst mal den Subwoofer vom Boden weg bekommen! auf etwas weiches stellen. Vielleicht gibt es im Baumarkt Schallschutzteppiche, die bereits mehrere schallbrechende Schichten haben.

LG

Edgar

Schalldämmung u8nd Schallschluckung sind ein sehr komplexes Thema. Meist ist da nicht viel zu machen, da der Schall über die Decken auch in die Wände geleitet wird. Etwas helfen könnte, es wenn man die Boxen an Seilen aufhängt, sodass sie nicht mehr auf dem Boden stehen.

Wir haben das gleiche hellhörige Problem! Aber im gegensatz zu dir sehr angenehme Nachbarn die damit kein Problem haben wenn wir die Anlage aufdrehen am WE wenn mann mal Hausputz ansteht, Freunde da sind oder nen Film guckt ! Glück gehabt!

Aber im Prinzip bleibt dir da nicht viel Übrig.... Schutzdämmung is schwierig, Teppich vll wird aber auch nicht die Welt bringen, wohl eher ne nicht ganz so wummernde Anlage oder die Nachbarin bitten umzuziehen !?

Konstante Lärmbeschwerden einer überempfindlichen Nachbarin

Ich habe seit ein paar Monaten Probleme mit einer Nachbarin, die im Mehrfamilienhaus unter mir wohnt. Zunächst gab es alle paar Wochen abends eine Beschwerde, wenn ich tatsächlich mal etwas lauter Musik gehört habe, auf welche ich immer mit viel Verständnis und mich entschuldigend eingegangen bin.

Diese Beschwerden häufen sich jedoch in letzter Zeit in einem unverhältnismäßigem Maße. Mittlerweile bekomme ich regelmäßig zwischen 21 und 22 Uhr SMS, Anrufe (ich hatte, um es der Dame leichter zu machen, vor einiger Zeit ihr meine Rufnummer gegeben, damit sie nicht immer hoch kommen müsse - großer Fehler) und persönliche Besuche. Die beziehen sich nun darauf, dass ich nach 21 Uhr in Zimmerlautstärke Musik höre, Fernsehe oder dergleichen und sie leise hört, dass da etwas ist und so nicht einschlafen kann. Auch in einem persönlichen Gespräch, in dem wir beide jeweils in der Wohnung des anderen waren und uns angehört haben, worum genau es sich handelt, beharrte sie weiterhin darauf, dass sie das Recht habe ab 21 Uhr keinen Laut mehr zu vernehmen, droht mit Meldung bei der Hausverwaltung, Einschaltung der Behörden etc.

Nun möchte ich wissen: Worauf kann ich mich gefasst machen? Ist es nicht mein Recht auf Zimmerlautstärke derartige Aktivitäten zu betreiben, auch nach 9 Uhr abends?

Ich fühle mich mittlerweile in meiner persönlichen Freiheit und meinem Privatleben eingeschränkt, da ich keiner normalen Tätigkeit mehr nachgehen kann ohne damit rechnen zu müssen, dass eine Beschwerde kommt. Außerdem fühle ich mich quasi ausspioniert, da sie mir mehrfach beschrieben hat welche Tätigkeiten ich in meiner Wohnung wohl ausüben würde ("Dann und dann bist du ins Bad gegangen, dann und dann kommst du nach Hause etc."). Das ganze verursacht bei mir einen konstanten Stresspegel.

...zur Frage

Kann man eine Tastatur durch Wände hören?

Wenn ich schreibe, kann man das im Stock darüber hören?

...zur Frage

wie dämme ich eine hellhörige Wohnung?

Hallo Zusammen, wir haben im Haus das Schlafzimmer neben dem Kinderzimmer. Mit einer Verbindungstüre die wir nicht mehr benutzen und auch schon mit rigipsplatten versehen haben. Leider hören wir Fernseher und Playstation auf zimmerlautstärke . Oder auch normale Gespräche. Zur Zeit haben wir an der Verbindungswand von beiden Seiten die Kleiderschränke stehen. Was nicht viel hilft. Jetzt wollen wir renovieren und die Wand kostengünstig dämmen. Reicht es wenn wir die Verbindungstüre abämmem mit Styropor ? und Schallschutzmoltons oder sollen wir die komlette Wand dämmen und wenn ja wie ?? Vielen Dank für die Antworten

...zur Frage

Nachbarin klingelt oft bei mir. Was soll ich jetzt machen?

Eine Nachbarin klingelt immer bei mir. Heute auch, mit den Worten, sie hat ihre Schlüssel vergessen. Aber ich frag mich , wie sie in der Wohnung reingehen kann ohne Schlüssel. Was soll ich tun?

...zur Frage

Was tun gegen laute Nachbarn im Nachbarhaus?

Hallo Zusammen,

mein Partner und ich wohnen seit 6 Jahren in einer Dachgeschoss Mietwohnung in einem ländlichen Viertel. Viele Famielien etc. Also kein Stadtlärm o.ä.

Natürlich gibt es immer wieder mal Lärm von Nachbarn im Haus, aber das Problem ist das Nachbarhaus gegenüber!!! gefühlte 3 m von unserer Wohnung entfernt.

Dieses Jahr ist es extrem schlimm. Dort wohnt im 1. Stock ein Mädel mit ihrem Freund die seit Monaten immer wieder auch unter der Woche (wie jetzt gerade z.b.) EXTREM laute Gespräche mit ihrem Besuch führen und dazu EXTREM laut irgendeine scheiss musik hören. Das geht min. 2x -3x die Woche so! Unser Schlafzimmerfenster ist direkt gegenüber deren Balkon... an schlafen ist da nicht zu denken.

Als eine Nachbarin von unserem Haus sich bereits mal beschwert hat fanden die das auch noch lustig! und ich habe mitbekommen, dass die dann zu einem anderen Besuch gesagt haben "ach voll geil, wir waren in letzter Zeit so oft so laut am Balkon, das war mega, da hat sich schon eine beschwert.... wir machen weiter...."

Ja und das Dachgeschosspärchen von gegenüber habe ich auch schon angesprochen in der nacht von meinem fenster aus, da die sich an einem Werktag nachts um 23:45 lautstark unterhalten haben. erst wurde ich ignoriert, dann kam ein "wir haben dich schon gehört" aber geändert hat meine Beschwerde nichts!

Nun meine Frage:

würdet ihr das weiter "dulden" oder einfach mal die polizei rufen oder ganz anders vorgehen?

mit denen reden bringt nichts!

ich fühle mich echt eingeschränkt in meinem Schlafzimmer wenn ich schlafen will! fühl mich da gar nicht mehr wohl dabei.

Freue mich über eure Antworten und evtl. Ratschläge

VG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?