Helix verheilt?

3 Antworten

Hallo! Also wenn da mal Shampoo dran kommt, was ja an der Stelle schlecht zu vermeiden ist, ist das nicht schlimm, du spülst es ja direkt wieder ab, davon entzündet sich das nicht. 

Selber raus machen, würde ich es erst, wenn es wirklich komplett verheilt ist.

Wenn es richtig verheilt ist, tut es nicht weh, es selbst zu wechseln.

Was du dann da rein machst, ist eigentlich Geschmacksache. Von Ringen rät man nur ab, solange die Heilung nicht abgeschlossen ist. warum sollte ein Ring nicht halten? wenn er richtig verschlossen wird, hält er normalerweise genauso gut wie ein Stecker.

1. Shampoo ist kein Problem. Einfach wieder abspülen.

2. wieso solltest du es rausnehmen?

3. es kann ein bisschen zwiebeln. Wenns qualitativ hochwertiger Schmuck ist dann geht auch ein Ring nicht auf.

Im übrigen: deine Piercerin hat recht, man sollte ein Helixpiercing frühstens nach 3 Monaten wechseln. Komplette Abheilung dauert ca 6-12 Monate

1. Shampoo ist nicht so wild. Solange es nicht in den Stichkanal kommt ist alles gut.

2. Du musst den Stecker/Ring nicht zwingend raus machen. Vor allem weil es sehr mühseelig ist jedes mal den Stecker einzufedeln.

3. Wenn du ihn abheilen gelassen hast tut es nicht weh

Helixpiercing immernoch entzündet?

Hallo zusammen!

Ein vermutlich altbekanntes Thema hier, aber ich habe kein „gleiches oder ähnliches“ Problem hier gefunden.

Seit mittlerweile einem halben Jahr habe ich ein Helixpiercing und es ist nach wie vor immer noch entzündet bzw. mittlerweile wieder. Zwischenzeitlich schien es so gut wie geheilt zu sein aber weit gefehlt, es „zickt“ wieder extrem.

Ich weiß, dass solche Knorpelpiercings vielleicht sogar bis zu 1- 2 Jahre brauchen können bis sie komplett verheilt sind, würde aber gerne eure Erfahrungen wissen.

Ich habe mittlerweile einen „offenen Ring“ drin bzw. besser gesagt einen Ring in Hufeisenform weil ich von so vielen gehört hab, dass bei ihnen der Ring besser verheilt ist. Alles schön und gut aber ich kann mal wieder nicht auf dem Ohr schlafen, bei der kleinsten Berührung (ausversehen komme ich oder mein Freund dran) tut es weh, es ist im kompletten oberen Teil des Ohres gerötet und eine kleine Wildwucherung ist daneben. Man sieht auf jeden Fall deutlich den Farbunterschied meines Ohres mit dem Helix und dem ungepiercten Ohr. Es krustet jedoch nicht mehr viel, mit Blut habe ich lange keine Probleme mehr gehabt. Reinigen tue ich es mit Octenisept und bewegen sich nur wenn sich das Desinfektionsmittel am Piercing befindet.

Laut meinem Piercer ist das alles ganz normal, wobei ich mich eh nicht sonderlich gut beraten dort fühle...

Hatte jemand auch solche Erfahrungen ? Lohnt es sich jetzt die Geduld zu haben und zu warten, dass es verheilt oder habt ihr die selben Probleme gehabt und musstet es letztendlich rausnehmen weil es partout nicht heilen wollte ?

Liebe Grüße und danke schonmal an alle antworten!

...zur Frage

Helix Piercing tut immernoch manchmal weh!

Ich hab mir vor 11(!!) Monaten ein Helix stechen lassen und habs gestern das erste Mal gewechselt. Es tat aber weh und wurde hinterher knallrot. Hab dann desinfiziert (hat aber nicht gebrannt, also verheilt ist es ja anscheinend). Hat sich über Nacht dann auch wieder beruhigt. Ist das normal? Sollte das nicht ENDLICH mal verheilt sein? Nach fast einem Jahr.. Oder tut das bei jeden Wechsel jetzt weh?

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis ein Helix nicht mehr weh tut?

Hallo. ich habe mir am 05.11.2015, also vor über zwei Monaten einen helix SCHIEßEN lassen. ich HABE mich genauestens informiert und hatte auch ein Gespräch mit meiner piercerin, welche sich ihre Ohrringe/helixe selbst schießen hat lassen. jedenfalls tut mein helix selbst jetzt nach über zwei Monaten noch weh wenn ich ihn berühre und ich kann auch nicht auf diesem Ohr schlafen, ist das denn normal und wenn ja, wann wird er ausgeheilt sein? LG, Nadine. PS: ich werde ihn nicht zuwachsen lassen.

...zur Frage

Direkt Ring als Helix?

Also ich möchte mir bald ein Helix stechen lassen doch ich möchte am liebsten direkt einen Ring. Dauert es dann viel länger bis es verheilt und welche Nachteile gibt es noch? Danke schonmal :)

...zur Frage

Warum tut mein Helix weh?

Ich habe mein Helix jetzt seit 7 Monaten und es war unproblematisch beim Stechen und Abheilen (keine Nachblutung, keine Entzündung etc.). Allerdings ist es sehr empflindlich und tut schnell weh, wenn ich darauf schlafe oder mal blöd dran stoße / hängen bleibe.

Bei dem Ring ist es allerdings hinten angeschwollen und eingerissen. Jetzt habe ich nach 3 Monaten Stecker wieder einen Ring und es tut ständig leicht weh. Liegt das nur daran, dass der Stichkanal sich wieder krümmen muss, oder kann es sein, dass ich tatsächlich keine Ringe vertrage?

Ist es normal, dass es weh tut, wenn ich den Ring bewege?

...zur Frage

Helix piercing tut nach 9 monaten noch weh?! :O

Heii ich habe seit ungefähr 9 monaten ein helix piercing. Es ist zunächst alles super verlaufen und es hat auch nicht mehr weh getan. Aber heute tut es aufeinmal richtig weh wen ich es anfasse also irgentwie dran gehe. ist das normal oder müsste es schon längst ich sag mal "komplett" verheilt sein?

Danke im vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?