Helix u. Tragus stehen oder schießen lassen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hab mir ein Helix einmal schießen & einmal stechen lassen. Schießen würde ich nicht empfehlen, hab keine gute Erfahrung mit gemacht. Stechen ist zwar etwas unangenehmer, aber es verheilt besser! 

Die Kosten sind schätze ich verschieden, ich hab 50€ bezahlt.

Risiken sind so: Die Heilung dauert EWIG :D & es kommt öfter vor, dass Wildfleisch entsteht, was man aber mit Wasserstoffperoxied wieder wegbekommt. (Gibts in jeder Apotheke)
Hoffe ich konnte dir helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jessicahn
19.07.2016, 07:11

Klingt ganz genau nach meiner Geschichte😁🙋🏼

1

Schießen auf keinen Fall! Dabei kann der Knorpel/Knochen splittern.
Die Kosten variieren teilweise stark. Aber 40€ wirst du schon bezahlen müssen.

Weitere Risiken: Vollständig heilen tut es nie - denn wo Knorpel ist, wächst keine Haut drüber. Deshalb entzünden sich Knorpel Piercings oft nach Jahren noch. Der Knorpel wird durchstochen, über das Loch, also den Stichkanal wächst aber keine Haut. Bei einem normalen Ohrloch wächst ja im Stichkanal eine Haut, sodass quasi die Innenseite des Loches eine eigene Haut hat. Helix wächst daher auch relativ schnell wieder zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir mein helix schießen lassen und nie Probleme mit gehabt. Habe 11€ bezahlt (War kein piercer sondern Ein "Schmuck Geschäft" [Wiebelhaus] die halt eben Ohrringe schießen)
Zum drehen mir wurde gesagt desinfizieren und dann 2-3mal drehen.
Klar schießen lassen ist riskant aber z.B. Meine Mutter hat 3 helix auch alle da schießen lassen und nie Probleme mit gehabt und die hat sie jetzt ca. 16 Jahre.

Stechen ist sicherer tut aber halt mehr weh und der Schmerz hält viel länger an beim schießen spürst du fast nichts.

Mit tragus habe ich selbst keine Erfahrungen
Lg:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mir 2 Helix stechen lassen, ich hatte danach höllische Schmerzen und habe sie nach 7 Wochen wieder herausgenommen, nachdem ich nur noch im sitzen schlafen konnte.
Leider ist dort jetzt alles verknorpelt.
Habe mir am anderen Ohr ein Helix stechen lassen vom Piercer, viel besser, nicht so arg Schmerzen nur ein klein wenig teuerer.
Ich würde dir raten, geh' zum Piercer. Das Geld lohnt sich! 👍🏻

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Piercing schießt und dreht man nicht. Die Frage wird hier regelmäßig gestellt. Antworten sind also bereits zu genüge vorhanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schießen lassen sollte man sich überhaupt kein Piercing. Nicht mal ein normales Ohrloch. Das quetscht das Gewebe und verursacht ein gewebettauma

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?