Helix Piercing entzündet (Blase), was tun?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, es könnte sein, dass du ein Blow-out hast.. da bildet die Haut eine Art Beule, die immer wieder eitert. Das hatte ich bei meinem Tunnel, seitdem kann ich keinen mehr tragen, weil es sich immer wieder aufs Neue Entzündet :/ Bei mir ist damals irgendetwas kleines in die kleine Risswunde eingetreten und hat sich entzündet. Könnte dir das auch passiert sein?

Viel machen kannst du leider nicht. Geh auf jeden Fall zum Piercer & sonst lass die Wunde einfach komplett in Ruhe. Schlaf auf der anderen Seite und desinfiziere es weiterhin ganz vorsichtig. Wenn es nur schlimmer wird und du schmerzen kriegst, solltest du das Piercing so schnell wie möglich entfernen.. aber dein Piercer kann da sicher mehr zu sagen.

Viel Glück!

Bei mir ist das Wildfleisch nicht wieder weggegangen, soll dann wohl nicht so sein.

Helix plötzlich entzündet?

Ich habe mir vor 5 Monaten bei einem Piercer meinen Helix stechen lassen. Danach habe ich ihn regelmäßig desinfiziert und war auch zwei mal zur Kontrolle beim Piercer. Bis gestern hatte ich dementsprechend mit meinem Piercing keine Probleme und er tat nur weh, wenn jemand meinem Helix gröber berührte.

Gestern hat mein Helix dann den ganzen Tag total weh getan. Deswegen habe ich mir am Abend dann Weleda Calendula-Essenz gemacht, mein Ohr damit abgetupft und das Tuch dann auf meinem Ohr liegen lassen. Als ich heute früh aufgestanden bin, dachte ich mein Ohr sei besser, doch im Bad habe ich dann gemerkt, dass so eine Art komische Kruste um meinen Helix entstanden ist. Diese ging jedoch gut weg. Jetzt habe ich nur hinten am Ohr, bei meinem Helix, so einen kleinen Hubbel mit etwas Eiter oder so.

Ich weiß jetzt nicht so genau, ob ich meinen Helix einfach desinfizieren soll oder lieber doch zum Piercer gehen soll? Danke für Tipps und Ratschläge:)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?