Helix Piercing drehen - Ja oder Nein?

2 Antworten

Ich würde mir schleunigst eine andere Piercerin suchen und der alten demnächst eine Standpauke von wegen Berufsverfehlung halten. Piercings am KNorpelgewebe verheilen extrem langsam. Bei manchen dauert das bis zu einem halben Jahr. Daher sollte man den Stecker auch erst nach längerer Zeit wechseln. Minimum der Wartezeit ist im normalfall wie der Kollege schon gesagt hat 3 Monate. Gerade am Anfang sollte man das Piercing absolut in Ruhe lassen und das Oktenisept oder anderes Desinfektionsmittel nur oberflächlich aufsprüchen. Auch gilt normalerweise desto weniger man am Piercing herumspielt... also zB drehen desto schneller heilt es ab da man ansonsten die Wunde immer und immer wieder aufreißt. Natürlich ist es nicht so schlimm wenn mans hin und wieder ZB beim desinfizieren dreht. Eigentlich sollten die schmerzen anch einem Monat schon erträglich sein. Aber du kannst recht haben das durch das frühe Wechseln die biserige Abheilung wieder zu Nichte gemacht wurde. Im Moment kannst du einfach nur weiter desinfizieren, möglichst in Ruhe lassen und abwarten und Tee trinken. lg Neko

Ok, vielen vielen Dank. Ich hätte nämlich sehr viel Angst, es anzufassen. Ja, ich habe mich schon beschwert. Das finde ich wirklich unmöglich!

LG

0

wie sollte denn bitte ein piercing einwachsen

anscheinend hast du eine schlechte piercerin denn man darf wirklich erst nach mindestens 3 monaten das piercing wechseln

der stichkanal ist wahrscheinlich sehr überreizt und eingerissen

man sollte ein frisches piercing nicht drehen besonders bei knorpel piercings dass piercing bewegt sich automatisch beim säubern ect.

du solltest es jetzt am besten gut pflegen

Was möchtest Du wissen?