Helix Ohrloch angeschwollen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nen Monat ist für nen Helix auch nicht wirklich genug Zeit zum heilen Am besten machst du den Anfangsstecker erstmal wieder rein. Wenn es rot ist und wehtut, eventuell sogar wässert, ist es sicher entzündet. Du kannst zb. selber mit Kamillesud (2 Teebeutel Kamille auf ne Tasse) und immer nen frischen Wattepad, das ganze auswaschen. Das hilft der Heilung und desinfiziert. Wenn es nicht besser wird, sollte du noch mal zu deinem Piercer gehen. Helix machen gerne sehr lange Beschwerden, also warte am besten, bis es wirklich ausgeheilt ist bevor du da viel dran herum spielst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carolei
13.07.2013, 12:38

Vielen lieben Dank :)

Kann ich auch mit Octinisept desinfizieren ??

0

Huhu :-)).

Der Schmuck darf erst nach 4-6 Monaten gewechselt werden!

Warst du wirklich beim Piercer oder hast du es irgendwo schießen lassen? Beim Piercer bekommst du eigentlich Hypoallergenen Schmuck eingesetzt.

Es wäre am besten wenn du mal zum Piercer gehst, am besten zu einem anderen, er kann dir vielleicht helfen, das könnte Wildfleisch oder ähnliches sein, Ferndiagnosen kann hier niemand stellen :-)).

Liebste Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Carolei
13.07.2013, 12:46

Ja das mit den 4-6 Monaten hab ich auch schon gelesen.. :/

Ja ich war beim Piercer und es wurde gestochen.

Ok. Mach ich vielen lieben Dank. :)

0

Hatte das selbe Problem , versuchs mal mit Tyrosurgel aus der Apotheke hat bei mir auch super geholfen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?