Helix geht nicht mehr raus! Zu klein?

...komplette Frage anzeigen Hier sieht man es vielleicht. - (Piercing, Ohr, EntzÜndung)

4 Antworten

DU MUSST NICHT ZUM PIERCER - nimm ein z.B. Taschentuch mache es nass mit Wasser - (jetzt ein paar kleine schmerzen) zieh hinten an der Kugel bis du merkt das es nicht mehr geht danach hast du etwas Luft - säubere mit dem nassen Tuch hinten die Kugel und den Stab aber schnell - Wiederholung - drehe die Kugel auf und desinfizieren mit glück funktioniert es . Ich hatte den selben mit aber bei mir wurde das Helix geschossen und deswegen hatte ich das Problem . Wenn es nicht geht dann musst du leider zum Piercer oder zu einem Hausarzt (ja die können das auch)

Danke für deine Antwort :)

Ich habe es mit Hilfe geschafft, das Piercing raus zu nehmen und erst mal alles mit dem 'Heilungsspray' eingesprüht. Dann das alte Piercing rein und es ist sofort abgeschwollen. Jetzt tritt manchmal noch eine Wundflüssigkeit aus, aber ich denke, das ist normal ;)

Liebe Grüße

0

Geh am besten zum Piercer. Und zwar zu einem seriösen, der Ahnung von Piercings hat (und nicht meint, man könnte ein Helix schon nach 4 Wochen wechseln...). Dann lass dir einen längeren Stecker einsetzen und pflege es richtig.

Ein Helix braucht etwa 6 Monate um abzuheilen. Es ist überhaupt nicht möglich, dass es schon nach 1 oder 2 Monaten abgeheilt ist, weil die Haut um das Piercing ja neu wachsen muss. Und das dauert nunmal so lange. Da kann man auch nichts dran ändern.

Da müsstest du zum Piercer :)

Was möchtest Du wissen?