Helix entzündet, was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das was du bekommen hast ist vermutlich eine Jodsalbe warum einige Piercer diese Methode anraten werde ich wohl nie verstehen.

Versuche es mal mit Octenisept Spray, 2x täglich morgens und abends drauf sprühen und lass die Salbe weg.

Solltest du merken dass die Haut durch das Octenisept trocken wird, kannst du auf Prontolind Spray umsteigen.

Falls es nicht besser wird oder sogar schlimmer holst du dir in der Apotheke Tyrosur Gel, das trägst du immer abends nach dem desinfizieren mit dem Spray mit einem Wattestäbchen auf das Piercing von beiden Seiten auf und bewegst den Schmuck vorsichtig minimal hin und her.

Mit diesen Produkten habe ich noch jedes meiner Piercings "gezähmt", was natürlich nicht bedeutet, dass sie bei dir auch so gut funktionieren, aber einen Versuch ist es wert denke ich.

Lg,
Lilith

Vivie1988 28.02.2017, 01:13

Ich war bei 2 verschiedenen piercern und beide habe mir von octinsept abgeraten umd meinten ich soll die salbe nehmen :(

Soll ich wieder nen Stecker rein machen?

0

Versuche es mit desinfizieren und tyrosur Gel, vielleicht einen langen Stecker reinmachen, da durch die Entzündung das Piercing ja anschwellen könnte....
LG

Tu' dir selbst den Gefallen und such dir einen anderen Piercer. Dieser Typ scheint keine Ahnung von diesem Handwerk zu haben.. Leider haben aber auch viele Leute im Internet keine Ahnung und Ferndiagnosen sind sowieso absolut unzuverlässig. Deshalb seriöses Studio suchen und dort kontrollieren lassen.. 

Was möchtest Du wissen?