Helix entzündet oder nicht Was tun?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Dein Piercing ist 3 Wochen alt, das sind 3 Wochen von 6 bis 12 Monaten welche die Heilung dauert bzw. dauern kann.
Das es in dieser Zeit leicht reizbar und empfindlich ist, solltest du dir selbst ausrechnen können.
Wahrscheinlich bist du nur ungünstig rangekommen oder hängen geblieben, das wird dir auch noch öfter passieren.
Entzündet ist es höchstwahrscheinlich nicht, sondern nur gereizt.
Pflege es gut und lass vor allem die Finger weg, dann wird das schon.
Das die Schwellung oft das hartnäckigste ist ist übrigens normal ;-)

Ah und schmier dir da besser keine Salbe drauf, mal davon ab dass das eh übertrieben ist, ist Salbe nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass deinen Piercer am besten mal drüber schauen, der wird sehen, wenn da etwas nicht in Ordnung sein sollte. Aber in der Abheilzeit ist es noch normal dass das Piercing mal anschwillt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also erstmal muss ich dir sagen, dass ein Knorpelpiercing niemals nach 2 Tagen verheilt sein wird. Das dauert mindestens 3-6 Monate bis es komplett verheilt ist. Auch wenn man das Gefühl hat, dass es nicht mehr wehtut, ist es wahrscheinlich noch nicht zu 100% verheilt.
Naja hat dir dein Piercer nicht irgendwie ein Spray mitgegeben? ProntoLind/ OcteniSept mit dem du dein Piercing pflegen solltest?

Und bist du eventuell irgendwo hängengeblieben oder dagegen gestoßen? Ich würde gucken, dass ich es morgens und abends mit den o.g. Sprays und einem Wattestäbchen behandle und es sonst nicht mehr anfasse. Am Besten auch versuchen nicht auf der Seite zu schlafen.

Wenn es nach paar Tagen nicht besser wird, oder es sich sogar verschlimmert, dann würde ich lieber zum Piercer gehen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab zum Piercer und nachfragen, der kennt sich am besten aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?