helix entzündet ...

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist total normal! Schmerzen gehören dazu. Knorpelpiercings tun nicht nur höllisch weh beim Stechen, sondern verheilen auch nicht so schnell. Wenn der Piercer dich so beraten hast, wie du sagst, scheint er seriös zu sein und wird das nicht geschossen haben.

Mach dir keine Sorgen, denn du wirst sicher noch eine weitere Woche Schmerzen haben und Probleme damit haben darauf zu liegen. Auch beim Reden tuts weh, weil sich dein Ohr beim Reden mitbewegt, das nimmt man nur nicht so wahr. Ich hab seit Freitag zwei Forward Helix (ein bisschen weiter hinten am Knorpel am Ohr) und bei mir ist es genauso wie bei dir. Heute konnte ich erst in der Apotheke mein Desinfektionsmittel abholen (weil mein anderes leer war -.-), aber ich habe trotzdem das Piercing mit Wattestäbchen und Wasser gereinigt, konnte es halt nur nicht desinfizieren und hab einen Zopf getragen, damit sich die Haare nicht verfangen. Seltsamerweise hat sich auf der anderen Seite mein Helix zur selben Zeit auch entzündet, wofür ich ebenfalls kein Desinfektionsmittel hatte. Hat eben den Eiter entfernt, die Stelle trocken gehalten, einen Ring reingemacht und wieder einen Zopf. Mehr konnte ich auch nicht machen und innerhalb von 3 Tagen war alles wieder okay und komplett ohne Desinfektionsmittel! Also mein Körper hats auch allein geschafft! :D Und deiner schafft das auch.

Also du kannst nichts machen. Sei geduldig, lass die Wunde in Ruhe ausheilen - was dauern wird - und desinfiziere es mit einem Mittel deiner Wahl. Kannst auch normales Ohrseptikum nehmen. 10 ml Tropfen für 3 Euro oder Octenisept für 4,95€ ca. zum Sprühen. Ich persönlich finde das zum tropfen besser, weil es gezielter ist, weil das Spray sprüht ziemlich weiträumig und in den Haaren brauch ich das Zeug ja nicht. :D

Das Desinfektionsspray hättest du sofort nachkaufen sollen :/ man muss sein Helix (bzw frisch gestochene Piercings generell) immer gut und reglmäßig pflegen... und das von Anfang an! Ich hoffe es hat sich jetzt noch nicht entzündet.. kaufe dir am besten so schnell wie möglich Octenisept (wie hier schon in einer Antwort gesagt worden ist) und verwende es dann auch wirklich 1-2x täglich. Dass man nicht auf der Seite wo das Helix ist schlafen kann, ist eigentlich normal... und sonst sollte man jegliche Berührungen vermeiden. Mach am besten so circa in 1 Woche nochmal n Kontrolltermin beim Piercer, damit der sich das mal anschaut... falls sich da doch was entzündet hat, wärs ganz gut das so früh wie möglich zu wissen.

Geh entweder heute sofort zum Piercer oder geh in die Apotheke und hol dir dort Octenisept oder BepanthenPlus-Spray.. Und ja, das tut halt weh, ist ja auch kein Wunder wenn eine Kanüle durch ein Körperteil gestochen wird oder?

Was möchtest Du wissen?