Helix bei claires stechen lassen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Claires wird nicht gepierct und daher dürfen die dort auch kein Helix stechen. Die dürfen mit ihren Ohrlochpistolen nur die Ohrläppchen malträtieren - aber nicht auch noch den deutlich empfindlicheren Ohrknorpel, der ausserdem viel langsamer abheilt als das Ohrläppchen...

Für ein Helix muß man zu einem richtigen Piercer - der das im Idealfall dann auch puncht - dann heilt es normalerweise in 2 - 3 Monaten anstatt in 6 - 12 Monaten wie beim Stechen ab...

Viele Grüße von Andrea aus Dortmund (Piercerin seit 1989)

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Lass die Finger davon!

Claires ist ein Schmuckgeschäft und ich bezweifle dass dort ein ausgebildeter Piercer eingestellt ist, der dir mit sterilen Werkzeugen ein Piercing stechen wird.

Grad in solchen Läden werden fast immer Piercing Pistolen verwendet und keine Kanülen. Vor allem bei Knorpelgewebe ist das gefährlich, weil dir auch einfach dein Knorpel im Ohr splittern kann.

Investiere lieber das Geld in einen richtigen Piercer.

Also ich hab selber kein helix piercing aber meine freundin hatte sich mal einen stechen lassen. Helix braucht auf jeden fall länger zum heilen als normale Ohrlöcher und tun auch mehr weh. Meine Feundin ist damals zum professionellen Piercer gegangen, was ich auch empfehlen würde, denn dort wird das alles professionell und präziser gestochen :)

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?