Helix - Schwimmen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit einem wasserfesten Pflaster versuchen komplett abzukleben und hoffen, dass kein Wasser dran kommt.. Für sowas sollte man sich halt bereits vor dem Stechen einen geeigneten Zeitpunkt suchen. 

ich habe selbst ein helix, also kann ich aus eigener erfahrung sprechen. am anfang ist das noch sehr empfindlich, das ist ja im prinzip eine wunde und die braucht so ihre zeit bis die heilt. deswegen würde ich kein risiko eingehen und das schwimmen ausfallen lassen (kannst dir ja ne andere ausrede ausdenken die du deinem sportlehrer erzählst :D). die chance, dass dennoch bakterien dran kommen ist sehr hoch und glaub mir, das ist echt unangenehm wenn es sich entzündet! hör lieber auf deinen piercer und gehe so lange nicht schwimmen, wie vorgeschrieben :) 

7

Danke für deine Antwort, gut zu wissen :-)

Als Nichtschwimmer muss ich dennoch mit ins Bad, wo sich jede Menge Dampf befindet. Könnte sich da etwas entzünden? Kann man vorbeugend irgendetwas aus die Wunde?

Liebe Grüße

0
11
@marie0400

ich denke, das dürfte nicht so schlimm sein, zur sicherheit würde ich es an deiner stelle aber desinfizieren (müsstest ja so ein mittel bekommen haben?)

vor einem monat habe ich mir ein bauchnabelpiercing stechen lassen und eine wundheilsalbe von einer freundin bekommen, die mach ich regelmäßig drauf und hat total bei der wundheilung geholfen! ich weiß nicht ob das auch beim helix klappen würde, kannst dich ja mal bei deinem piercer informieren :)

0

Also ich weiß dass kan das nicht tun soll, aber uch hab gerade mal 2 Tage gewartet und meins hat sich nie entzündet oder so... aber ob du das riskieren willst musst du selbst entscheiden, sonst kleb einfach ein wasserdichtes Pflaster drauf. Ich glaub nämlich nicht, dass dein Sportlehrer dich vom Unterricht befreit weil du ein frisch gestochenes Piercing hast...

lg Jojooo ;)

Was möchtest Du wissen?