Helicobacter Bakterien?

3 Antworten

Bitte, geh zu deinem Hausarzt und bitte ihn um ein Rezept für eine Darmsanierungs-Kur.

Viele Vitamine (natürliche bitte) und wenig Kaffe, Schwarztee oder Rauchen. Die Antibiotika, die du bekamst, sind sehr stark und zerstören erst mal die gesamte Darmflora, sonst bekommt man den Helicobacter nicht los. Jetzt braucht dein Darm Unterstützung, damit sich die physiologischen "guten" Keime wieder ansiedeln. Fast food ist nicht von Vorteil.

Du hast auch eine schwere Ladung zweier verschiedener ABs bekommen.

Ja das korrigiert sich wieder. Achte auf genügend Calcium in deiner Ernährung.

Hi ForzaMilan,es kann dies ein zufälliger Zusammenhang mit der Tripeltherapie gewesen sein.Es kann ein Problem mit den Haarbälgen der Kopfbehaarung sein.Ein Google-Versuch unter:Haarausfall-Zusammenhang-Tripeltherapie-helicobacter verursachte Gastritis?.Wenn es dazu Studien gibt,werden diese auch aufscheinen.LG Sto

Leider finde ich da nichts passendes, aber trotz allem danke. 

0

Sich nicht mehr vor die Haustüre trauen?

Hallo! Ich bin 14 Jahre alt und habe seit 4 Jahren Essstörungen und Panikattacken .
Ich bin leider auch ziemlich Schüchtern Weswegen ich nicht so gerne dahin gehe wo viele Menschen sind . Seit kurzem ist es aber schlimmer geworden und ich habe mich seit mehr als 2 Wochen nicht mehr so wirklich vor die Haustüre getraut . Heute war ich zum ersten mal kurz in der Stadt und ich habe deswegen wieder eine Panikattacke bekommen. Am Donnerstag habe ich wieder Schule und ich fürchte mich schon total davor . Ich weiß nicht mehr was ich machen soll weil ich verliere immer wieder die Hoffnung das ich irgendwann wieder ganz gesund werde 😭
Wisst ihr ob es bestimmte Therapien für diese Ängste gibt ? Oder ob man irgendwelche Medikamente zur Beruhigung nehmen kann ?

...zur Frage

Wie lange dauert es bis Helicobacter komplett verschwindet?

Hallo zusammen. Ich hatte mal starke Magenschmerzen,Sodbrennen,Übelkeit (ist schon ein paar Monate her). Daraufhin wurde Helicobacter pylori festgestellt,bei der Magenspiegelung aber keine Geschwüre o.ä. Ich mußte dann 7 Tage lang ein Medikament einnehmen (glaube das hiess "Zac" oder so ähnlich). Dann sollte ich nach 6 Wochen wiederkommen,Blutentnahme. Im Ergebnis:Der Helicobacter war noch da,der wert war aber gesunken,also nicht mehr so hoch das man nochmal Medikamente einnehmen müßte.Danach war auch Ruhe mit Magenschmerzen. Jetzt spürte ich ab und zu wieder Magenschmerzen. Kann das sein das der Helicobacter sich wieder vermehrt hat,bzw ich mir einen "neuen" eingefangen habe? Nicht das ich wieder wie beim letzten Mal denke,"sind nur Magenschmerzen,durch Streß o.ä" und plötzlich bricht das wieder so stark aus. Wie lange "überlebt" in der regel so ein Helicobacter?

...zur Frage

ADHS Canabis auf Rezept?

Guten tag Ich möchte zum anfang sagen ich bin niemand der auf das kiffen aus ist oder sonderlich gefallen daran findet.

Ich habe Seid beginn meiner grundschulzeit probleme mit ADHS Hyperaktivität und starke unkonzentriertheit und das alles in verbindung mit ticks ich habe von der 2. Bis zur 8. Klasse verschiedene medikamente bekommen wo ich bei keinem heute sagen kann es hat geholfen nach der 8. habe ich garkeine medikamente mehr genommen weil meine probleme so ziemlich weg waren. Ich bin mitlerweile fast mit meiner ausbildung im handwerk fertig und bekomme unregelmäßig probleme mit ticks bin außerdem oft nervös in stress situationen was dann zu noch mehr fehlern oder dingen die man übersieht führt Nun habe ich mich informiert und herausgefunden das canabis als medikament gilt wo gute erfolge bei meinen symptomen erzielt werden können

Meine frage nun, ist mein hausarzt der richtige ansprechpartner für dieses medikament oder doch der Psychologe und vorallem wie stelle ich das am besten an über das thema canabis mit dem arzt zu reden (ich als arzt würde mir direkt denken ach der will nur kiffen und glaubt der hat Chancen wegen ner krankheit von vor 5 jahren) 2.Frage hätte ich eine Chance auf kostenübernahme durch die kasse oder brauche ich da einen speziellen Antrag

Vielen dank für die zeit zum durchlesen ich hoffe auf kompetente antworten

...zur Frage

Wie datet man eine transexuelle frau? Transgender?

ich hab da ein ganz liebes mädchen vor kurzem kennengelernt und sie ist ein transgender. Mir gehen seitdem einen haufen fragen durch den kopf. gibt es dinge die ich auf keinen fall sagen oder ansprechen sollte?

ich möchte ihr gerne respekt geben aber es ist nicht so einfach, aber sie hat schon sehr viel durchgemacht ich will ihr keine harte zeit geben.

ein bisschen angst macht mir auch wenn wir irgendwann mal intim sein sollten. Noch ist es zu früh aber irgendwann muss man ja auch über den sex reden und ob sie sich schon verändert hat lassen oder das überhaupt will und wie sie wenn sie sich noch nicht verändetr hat oder das auch nicht möchte mit ihrer männlichkeit umgeht. wie spricht man das an es ist ja sehr persönlich aber wenn man datet muss man ja irgendwann mal fragen. ich akzeptiere sie wie sie ist aber ich finde es ein wenig schwierig mit einem penis einfach weil ich das ja nicht gewohnt bin

wie soll ich in zukunft mit ihr umgehen? ich bin unsicher und vielleicht ist sie es auch?

...zur Frage

Helicobacter-pylori-Gastritis hilfe?

Also ich habe seit knapp einem Jahr dir Helicobacter Bakterien, habe schon sämtliche Antibiotika eingenommen inklusive ZacPac und habe in diesem einem Jahr über 160 Tabletten zu mir genommen teilweise auch mit 1000mg.. Das Problem ist dass ich nun ab heute wieder mit weiteren Tabletten anfangen muss, die nicht gerade klein sind. ( 3 verschiedene Tabletten) .. Da bis jetzt nicht eine einzige Behandlung geholfen hat und die Bakterien immernoch vorhanden sind. Ich bin am verzweifeln da ich eigentlich null der Tabletten - Typ bin.. Gibt es auch eine andere Möglichkeit wie man die Bakterien auf natürliche Art und weise bekämpfen kann als mit Antibiotika..? 😢

...zur Frage

Mein Helicobacter geht nicht weg. 2 Therapien erfolglos?

Hab die Triple Therapie bekommen. Der Atemtest war positiv 11%. Dann habe ich die pylera Therapie bekommen. Der atemtest war auch positiv bei 43%. Kann das sein?habe eine erneute Magenspiegelung bekommen. Die haben Proben entnommen. Gegen welche Medikamente die Bakterien restizenst sind. Jetzt muss ich abwarten. Hab angst das ich diese Bakterien nicht mehr los werde. Ausserdem habe ich eine reizblase bekommen. Kann es deswegen kommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?