Helft mir!Ich brauche eure Hilfe :/

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich werde nicht die einzige sein, die dir in diesem Sinne antwortet:

Du reitest jetzt zwei Jahre... Ganz ehrlich: Das ist nichts - in Bezug auf "Reiten können". Der Leiter der spanischen Hofreitschule Wien, hat einmal gesagt: Man braucht zehn Jahre, um einigermaßen Reiten zu können. Man braucht weitere 10 Jahre, ehe man ein Pferd ausbilden kann!

Und auch dein errechneter Monatsstallpreis ist bar jeder Realität. Selbst wenndie Unterbringung nur 100 Euro kostet und du 20 Euro für Nebenkosten gerechnet hast, reicht das nie und nimmer: Wurmkur, Schmied, Impfungen, kleinere Verletzungen die behandelt werden müssen...

Das alleine sind schon 50 Euro im Monat im Durchschnitt. Da mal zu deiner Kostenrechnung.

Du schreibst: In der Nähe von euch wird ein Dülmi verschenkt. Warum? Warum wollen die Leute dieses Pferd loswerden? Hat er versteckte Mängel? Ist er vielleicht krank oder nur noch bedingt einsetzbar?

Wie groß ist das Pferd? Reicht dir das überhaupt von der Größe her? Bedenke, du wirst vielleicht noch ordentlich wachsen!

Wenn du 120 Euro im Monat zusammenkratzen kannst, dann nimm jeden Cent davon und stecke ihn in guten Unterricht. Nimm Einzelstunden, wechsel auch mal die Höfe und gehe zu verschiedenen Reitlehrern. Spare etwas von den Geld und fahre in Reiterferien (nicht Ponyhof, sondern in einen anerkannten Ausbildungsbetrieb).

Wenn du das ein paar Jahre lang machst, wird sich deine Vorliebe für die Pferde ändern. Vielleicht willst du dann mehr ein Dressurpferd oder ein Springpferd? Ganz sicher kein kleines Dülmener Pony. Das wiederum wird gut und gerne 30 Jahre alt, und so lange verursacht es auch Kosten.

Wenn du so gut in der Schule bist (darum beneide ich dich!), nutze jede freie Minute und lerne etwas über Pferde und übers reiten. Gehe in private Ställe und frag, ob du beim Stall misten helfen kannst, mache für andere Reiter Urlaubsvertretung usw.

Warum das alles? Weil du dann viele unterschiedliche Pferde zu reiten bekommst. Und nur so kann man lernen. Der Weg zum eigenen Pferd ist nicht der, dass man sich von der Reitschule aus ein Pferd kauft. Zuerst hat man Reitbeteiligungen...

Wenn deine Mutter keine Geldprobleme hat, könntest du mit ihr "verhandeln" und sie bitten, dir guten Unterricht mitzufinanzieren. Dafür hörst du mit der Bettelei nach einem eigenen Pferd auf...

Ich kann dich gut verstehen, und ich wirke auf dich jetzt wie eine Spaßbremse. Auch ich wollte in deinem Alter ein Pferd und hatte eines beim Bauern, das ich regelmäßig betreut habe. Das wollte mein Vater mir kaufen. Meine Mutter war dagegen (davon habe ich aber erst Jahre später erfahren). Ich war damals 15 Jahre alt.

Heute kann ich sagen, dass es ein Segen war, das Pferd nicht zu haben. Erstens hat sich mein Vater beruflich verändert und wir sind in eine andere Stadt gezogen, zweitens bin ich mit 18 Jahren für ein Jahr nach England gegangen (auf ein kleines Privatgestüt!), um Englisch zu lernen. Du darfst sicher sein, dass ich das MIT eigenem Pferd niemals getan hätte. Mir wäre viel entgangen.

Mein erstes Pferd kaufte ich schließlich mit 28 Jahren. Ich verdiente genug Geld und hatte meine Reitkenntnisse erweitert. Heute habe ich einen eigenen Stall (seit 27 Jahren!) mit Reithalle und Platz. Klein, aber fein...

Strebe danach. In einiger Zeit wirst du das auch so sehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ponyfreaknr1
31.08.2013, 20:59

nun mein pferd würde privat stehen ich war auch schon in einem sommerferienlager ich bin auch schon viele unterschiedlich pferde geritten eine rb hatte ich auch schon klar wurmkur undsoweiter käme dazu so ein jahr wie du bräuchte ich sicherlich nicht weil ich schon lange englisch spreche.. der dülmi wird verschenkt weil die leute ihren hof aufgeben und das pony einer der einzigen ist was noch üblich geblieben ist ich hatte auch schon viele privatstunden bei nem guten lehrer bei bekannten misten und stall machen habe ich auch schon macht mir auch riesen spaß und das tiier tut mir halt auch leid. ich habe auch schon viel ge.b auch wie man gelesen z.b wie man shettys zirkuslektionen beibringt habe ich auch erfolgreich beendet nun ich werde es mir nochmal überlegen. das mit dem wachsen kann ich nicht sagen. das pony ist 16

0

Nun ja, offenbar bin ich doch die einzige...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?