Helft mir! Ist das krankhaft, was ich mache?

...komplette Frage anzeigen

23 Antworten

Ich glaub jeder Mensch hatte schon die dunkelsten Fantasien, auch wenn es hier einige vielleicht nicht zugeben werden. Solange es Fantasien bleiben ist das nicht schlimm.

Moin moin AKIRAL. Ich kann nicht erkennen,ob diese Frage einen ernsten Hintergrund hat. Mich wundert aber ein bisschen,mit welch einer Leichtigkeit und Einfachheit hier diese Frage mit Antworten (Meinungen) angegangen wird. Hat jemand solche Gedanken wie hier beschrieben,sollte man das nicht mit--ganz normal--sind ja nur Gedanken--habe ich auch---usw abtun. Meiner Ansicht nach hat diese Frage nichts bei unqualifizierten Beantwortern zu suchen. Das ist eher was für einen Facharzt. Darüber sölltest du dir mal Gedanken machen. Gr.Bob

Rudigems 22.01.2012, 20:21

Einspruch Euer Ehren? Die moderne Psychologie, ermuntert die Menschen, sogar, alle Gedanken an sich ran zu lassen. Auf diese Weise, kann man "Druck" ablassen. Nur Menschen, die sich ständig verbieten, bestimmte Gedanken, an sich ranzulassen, sind gefährdet. Dort kann dann wirklich mal ein Fass zum überlaufen kommen. Etwas anderes, sind Fälle, wo sich Leiden, durch solche Tagträume immer weiter hochschaukeln. Dieses Hochschaukeln, hat natürlich mit Druck ablassen, gar nichts zu tun.

Grüße, Rudi Gems

0

hallo akira,

solltest du diese gedanken oeffters haben wuerde ich evtl. mal zu einem psychologen gehen...nicht weil ich denke das du krank bist sondern eher das evtl. etwas in deinem leben passiert ist (das muss dir nichtmal bewusst sein) was deine gedanken nun versuchen zu verarbeiten.

waere so mein spontaner tipp =) hoffe ich konnte dir etwas helfen!

AkiraL 22.01.2012, 02:20

Nunja, solche Gedanken habe ich recht selten. Es kam eben vor, weil ich jemanden ziemlich gehasst habe oder es immer noch ein Bisschen tue.

0
Nureru 22.01.2012, 02:23
@AkiraL

dann csheinst du diesen hass noch nicht komplett verarbeitet zu haben...ich weiss nicht um was es geht und es geht mich auch nichts an aber...

wenn du dir sicher bist das du alleine damit in angemessener zeit klarkommst wuerde ich nichts unternehmen, stellst du das aber in frage wuerde ich mal zum arzt, manchmal hilft reden mit einer geschulten, objektiven person echt gut weil sie halt sachen rausfindet die man selber nicht so weiss oder einsehen mag/kann =)

0

hey, vielleicht liegt es daran das Du von eine Frau mal verletzt wurdest ? Als du noch klein warst? oder die Liebe von deiner Mami hat dir gefehlt? Denn ich glaube nicht das du krank bist, sondern du brauchst viel zaertlichkeit , Du kannst auch Rat von einem Neurologen holen dievKosten übernimmt die Krankenkasse! Viel Erfolg mein Junge

AkiraL 22.01.2012, 02:33

Verletzt von einer Frau? Noch nie... Vielleicht mal eine Backpfeife eingefangen oder seelisch verletzt... Liebe von meiner Mami bekam/bekomme ich genug. Ich werde es mir überlegen... Danke

0

Aus rein psychologischer Sicht würde ich spontan sagen, dass du in einigen gewissen Punkten in deinem Leben zu sehr klein gehalten wurdest, deine eigene Meinung unterdrückt wurde oder wird... auch wenn dir das vielleicht gar nicht bewusst ist, erlebst du ja durch diese Träume ein Machtgefühl, dass dich erregt, was du real nicht machen würdest. Ein Psychologe kann dir da aber sicherlich mehr zu sagen, wie du das beheben kannst, bzw. eine gesunde Form für dich selber annehmen kann.

Hallo...

Das Problem was du hast hab ich auch... Bei mir ist es ziemlich extrem. Manchesmal stehe ich meiner besten Freundin gegenüber und ich könnte ihr eine rüberhauen. Dabei gibt es keinen Grund. Oder ich stehe bei einem Lehrer, der mich gerade an macht, dann sehe ich mich immer, wie ich gerade auf in zu gehe und ihn erwürge... Bei mir ist es allerdings so, dass ich, seitdem ich an sowas denken, ziemlich aggressiv geworden bin. Ich habe ziemlich viele Probleme und dadurch hat sich diese Art von Hass in mir entwickelt. Jetzt muss ich demnächst zum Psychologen, weil diese Gedanken bei mir ziemlich extrem sind und ich das durch meine Aggressionen zeige... Das ist verdammt mies!...

Ganz normal ist es also nicht. Solange du es nur denkst und es nicht nach außen freigibst geht es noch.

LG

LillyLP 22.01.2012, 11:35

Ich allerdings bin NICHT erregt....

0

ok denk mal bitte über den vorschlag von mir nach es ist eigentlich krank aber nicht schlimm geh einfach zu einer psychologin das ist nichts schlimmes sie erzählt nichts weiter dusitzt mit ihr in einem zimmer auf ner gemütlichen couch und laberst über deine sachen usw es ist wirklich nicht so wie man sichs vorstellt es kosted überwindung dort hinzugehen aber es ist nicht schlimm du wirst mein ersten mal dort merken das es gut ist vertrau mir lg

lilexact 22.01.2012, 02:19

und bezahlen tut das die krankenkasse

0

In Gedanken ist alles erlaubt. Solang du dir sicher bist, dass du das nicht real durchspielen willst, ist alles in Ordnung!!! Jeder hat so seine Vorlieben. ;D

AkiraL 22.01.2012, 02:26

Nunja SM gehört nicht wirklich zu meinen sexuellen Präferenzen :) Ja, ich bin mir ziemlich sicher. Habe nur ein Bisschen Angst.

0

SM-/Machtfantasien sind kein Grund zur Besorgnis. Solange es Fantasien bleiben - und die haben zig Menschen - ist alles in Ordnung.

die gedanken sind frei ;) also mache dir keine sorgen, ich will gar nicht wissen was in manchen köpfen vorgeht

Nicht schlecht, wie sich hier manche leute aufregen - Ihr habt sicher noch nie irgendwelche schlimmen fantasien gehabt NEIN -ganz sicher nicht

eine blühende Phantasie haben Krimiautoren auch; ABER das mit der Erregung macht dich zur tickenden Zeitbombe. So fängt es an. Jetzt verknüpfst du die falschen Dinge miteinander in deinem Gehirn. Vielleicht kann man mit Hypnose das entwirren.

AkiraL 22.01.2012, 02:37

Nunja, ich denke schon, dass ich recht kreativ bin, was das Töten von Menschen angeht. Aber ich fahre ja auch total auf Krimis ab und denke mir meine eigenen Geschichten aus. Die Macher von Saw landen ja auch nicht in der Klapse.

Ja, ich bin mir nicht wirklich sicher, ob ich nun eine tickende Zeitbombe bin. Das war auch der Grund für meine Frage. Aber die Antworten die ich hier lese, sind doch sehr beruhigend :)

0
HerrDeWorde 22.01.2012, 03:05
@AkiraL

Ich kann nun nicht in deinen Kopf reinsehen, aber ich habe Kontakt zum Fachgebiet und Langzeiterfahrungen mit Leuten - ähnlich - wie dir. Das ist nicht lustig. Später liegt das Kind im Brunnen, bzw. die Frau. Heute kann man noch etwas machen.

Und woher weißt du das mit den Machern von Saw? Normal ist das jedenfalls nicht.

0
AkiraL 22.01.2012, 03:19
@HerrDeWorde

Ja, ich werde es morgen ernsthaft abwägen, ist jetzt schon zu spät sich Gedanken zu machen.

Das mit den Machern von Saw vermute ich einfach, weil man einen Regisseur nicht verurteilt, weil er einen Horrorfilm dreht.

0

laß dich untersuchen... rede mit deinem arzt darüber

Ich glaube,dass ist nichts schlimmes, aber komisch, dass dich dass erregt. Geht es dir nur Macht oder um jemanden weh zu tun?

AkiraL 22.01.2012, 02:32

Nunja, ich bin mir nicht wirklich sicher... Hm... Vielleicht wirklich um Macht. Ich denke dann in etwa "Na, wie findest du das?" Vielleicht so eine Art von Rache?

0
AkiraL 22.01.2012, 02:32

Nunja, ich bin mir nicht wirklich sicher... Hm... Vielleicht wirklich um Macht. Ich denke dann in etwa "Na, wie findest du das?" Vielleicht so eine Art von Rache?

0
Dockterlein 22.01.2012, 02:35
@AkiraL

Es ist glaube ich nur ein Gedankenspiel dann ist ok. Du musst eben nur aufpassen,dass du niemanden zwingst oder so.

0

Das ist meiner Ansicht nach krankhaft, und du solltest dich behandeln lassen, bevor es schlimmer wird. Versuch mal deine Gedanken nach und nach in harmlosere Bahnen zu lenken. Z.B. anstatt der Frau Schmerzen zuzufügen, sie zu kitzeln u.s.w. Im Grunde ist das nur der Ausdruck nach dem Wunsch sie zum Orgsamus zu bringen, aber dieses Begehren ist bei dir irgendwie fehlgeleitet.

Ich denke das ist ganz normal und hat jeder Mal ich z.B auch...

Ich liege oft im Bett und sage mich das ich am nächsten Tag über 200 Leute töten muss ....

...damit ich in BF3 den Highscore Aufsteige...

AkiraL 22.01.2012, 02:27

Nunja, in dem Computerspiel geht es wohl primär um die Geschicklichkeit und Taktik, als um das bloße Abschlchten. Vermute ich mal.

0

"An eine Frau, die ich hasse" Ist es EINE Frau, also immer die selbe, oder generell irgendeine Frau ?

AkiraL 22.01.2012, 02:25

Es passiert selten, dass ich solche Gedanken habe. Ich denke, es war bisher nur diese eine Frau gewesen. Ich hasse Frauen im Allgemeinen nicht.

0
txync 22.01.2012, 02:28
@AkiraL

Bist du bei dem Gedanken mehr erregt oder wütend/hasserfüllt ?

0
AkiraL 22.01.2012, 02:38
@txync

Erst wütend, dann fühlt es sich spaßig an. Aber das kann ich nicht wirklich beschreiben.

0
txync 22.01.2012, 02:44
@AkiraL

Nun gut, generell gilt ja "die Gedanken sind frei", solange du nicht selbst empfindest, dass es jetzt übermäsig oft passiert oder "extremer" wird, brauchst du wahrscheinlich eher keine professionelle Hilfe, wenn du selbst denkst, dass es ausartet, bzw. dass du etwas die Kontrolle verlierst kannst du ja immer noch zum Psychologen.

0
AkiraL 22.01.2012, 02:46
@txync

Joa, ich denke so werde ich das machen. Es wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht schlimmer. Ich kann diese Person ja nicht ewig hassen ;)

0
HerrDeWorde 22.01.2012, 03:12
@AkiraL

ich klinke mich hier mal bei "hassen" ein. Abgesehen vom konkreten Fall solltest du dich fragen, wie du mit deinen Gefühlen umgehst. Hass ist das Gegenteil von Liebe. Benutzt du dieses Wort ebenso oft? Diese beiden Wörter sind die großkalibrigen Geschütze, die man nicht immer und überall auffährt, starke Worte. Wenn du bei allem, was dir grad nicht passt, "Hass" sagst, verschwendest du ein großes Wort und wendest es auch falsch an. Wenn du aber wirklich tief hasst und verachtest und keine Grautöne zulässt und dem kaum ein bisschen Liebe gegenüber steht, dann ist wirklich ein längeres Gespräch notwendig. Probiere doch mal, wie oft du "ich hasse" durch "ich mag nicht" oder "ich lehne ab" ersetzen kannst. Daran erkennst du den Grad deiner tatsächlichen Aggression.

0
AkiraL 22.01.2012, 03:25
@HerrDeWorde

Ich bin kein krasser Typ. Ich bin eher ruhig und verspüre nur sehr selten Hass. Lieben tue ich meine Familie, aber außerhalb der Familie (ich bin noch jung und ledig) war ich schon lange nicht mehr verliebt. Ich versuche mit anderen Menschen immer behutsam umzugehen, um sie nicht zu verletzen, auch wenn ich Dinge an Ihnen nicht mag. Aber ich werde mal darauf achten, wie ich mit diesen Extremen umgehe. Es hhängt aber ja auch oft von der Stimung ab, in welche Richtung man an diesem oder jenem Tag rutscht. Danke für den Tipp!

0
AkiraL 22.01.2012, 03:27
@AkiraL

Nun da du mich darauf hinweist, bin ich mir umso sicherer, dass keine Frauen oder Kinder in meinem Keller verschwinden werden ;-)

0

ja lass dich untersuchen geh zum psychologen oder so das ist doch nich normal da bekommt man ja angst

Keine Sorge. Ich stelle mir im Unterricht auch immer vor, wie ich meine Lehrer vernichte ;D

Was möchtest Du wissen?