helft mir bitte! ich gebe mir so mühe alles richtig zu machen...

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du musst aufhören, es jedem recht machen zu wollen, für "Freunde" verbiegst Du Dich und das kann nur schief gehen. Und viele Freunde haben, heißt, eigentlich gar keine zu haben. Ich gehe mit dem Begriff FREUND in meinem Leben sehr sparsam um, ich habe nur wenige wirkliche Freunde, aber auf die könnte ich Häuser bauen. Alles andere sind Bekannte. Besinn Dich auf Dich selber und lass Dich nicht verbiegen.

user466 15.10.2010, 00:34

genau meine meinung! ich lebe freundschaft genauso aus wie du, doch mittlerweile bin ich einfach verzweifelt.. ich zweifle an mir als mensch

0

Es ist schwierig zu antworten, wenn man dich und deine Umgebung nicht gut genug kennt. Vielleicht mal einen Ansatz:

Gib den Gedanken, auf, es immer allen recht zu machen. Du wirst immer Kritiker finden, die was an dir auszusetzen haben. Damit musst du leben - und damit kannst du leben.

Wende dich dann lieber einer anderen Umgebung zu, anderen Leuten. Bestimmt gibt es Mädels, denen es ähnlich geht und die froh sind, mit dir drüber reden zu können.

Und vor Allem: such den Fehler nicht ständig bei dir. Wenn andere Leute intolerant sind, dann kannst du daran nix ändern. Aber wenn du ständig deine Unsicherheit vor dir her trägst, machst du dich automatisch angreifbar.

Such dir Leute, mit denen du mal ausführlich drüber reden kannst. Vielleicht auch die Eltern, Lehrer usw.

user466 15.10.2010, 00:38

aber kann es sein, dass sich mein freundeskreis so oft ändert, und ich wirklich nie schuld bin? genau diese frage quält mich so...

0
PeterSchu 15.10.2010, 00:50
@user466

Ich sag ja: schwer zu beurteilen.

Ich denke aber, Schuld findet man so gut wie nie nur auf einer Seite. Wenn schon, dann dürfte an beiden Seiten etwas nicht passen. Nur dass du überlegst, ob du schuld bist. Die anderen aber offenbar nicht.

0

Hi Katharina, lass dich ja nicht unterkriegen!!! Du hast dir sicher schon genug Gedanken gemacht, was an dir FALSCH sein könnte.... Weißt was, lass sie alle los. Setz die alle in deiner Fantasie auf eine Kanonenkugel und schieß sie (gg auch geistig) auf den Mond oder noch besser Pluto, der ist noch viel weiter weg ;). Du klingst nicht eingebildet, aber deiner damaligen Freundin warst du zu hübsch... ich denk, so gehts hübschen Frauen öfter mit "Freundinnen". Ich denk so ein Verhalten kommt bei Männern im Durchschnitt nicht so oft vor, aber glaub bei Frauen ist (auch allgmein gesprochen, gibt überall solche und solche) das Rivalitätsdenken größer.... Vielleicht solltest das Thema "Freunde" mal auf Eis legen, einfach loslassen, lernen, dass du - wenn es sein muss - auch "alleine" ganz gut leben kannst. Ich wünsche dir, dass die passenden Leute auf dich zukommen werden, ganz von selbst - wirst sehen auf einmal passt es. LG Korinna

user466 15.10.2010, 00:43

danke!! das ist wirklich sehr lieb.. aber ich habe angst "ganz alleine" zu leben :( aber ich habe sowieso schon gemerkt, dass man manches eben durchleben "muss"...vielen dank für deine hilfe!

0

Hey Katharina

hol dir nen Kaffee, denn jetzt kommt eine Pitleier die dauert ^^

Das Problem das du hast, kenne ich. Ich wurde in meinem Exdorf bis zum Selbstmordversuch gebracht. Das fing schon an, als ich 6 Jahre alt war sprich 1.Klasse und dauerte bis ich mit 14 (8.Klasse) die Schule wechselte.

Zuerst wurde ich gemobbt, weil mein 6 Jahre älterer Bruder mit 12 vor meinem Vater zu seinem leiblichen Dad flüchtete (Ich habe 3 ältere Halbgeschwister und eine "richtige" Schwester)

Dann wurde ich gemobbt weil meine Mum Krebs hatte und später weil meine Eltern die Einzigen im Dorf waren die sich scheiden liessen.

Also hab ich mit 14 schon krass Probleme gehabt udn bin gegangen. In der Anderen Schule wurde es ein halbes Jahr lang auch nicht besser, ich rutschte in die Naziszene ab, und tauchte nur noch mit Springerstiefel udn bomberjacke auf. Da ging es besser, weil alle plötzlich Angst vor mir hatten. Ausser zwei Mädels, die sind jetzt meine wirklich wahre Freundinnen.

Dann musste ich wegen fehlender Sozialkompetenz in eine Schule die von Nonnen geleitet wurde (10. Schuljahr) Dort habe ich mich einfach nicht mehr verbiegen lassen, ich war die, die ich war, hab meine Schnauze aufgerissen wenn mir was nicht gepasst hat und wurde deswegen von der Schule geschmissen.

Aber ich bereue es nicht, denn dadurch habe ich viel an Charakterstärke gewonnen und an Sozialität!!

LAss dich nicht verbiegen, bleib wie du bist udn vorallem lass dich nicht brechen!

Denn man kann dir alle Knochen brechen, aber deinen Willen zu brechen schaffst nur du alleine!!!!

Durch all den Mist, durch denie ich durchmusste, habe ich jetzt Freunde zum Pferde stehlen, die da sind für mich und ich für sie!!

Ich habe 10 Jahre gebraucht bis ich so wurde, wie ich jetzt bin..

Es ist ein langer harter und oft einsamer Weg aber du packst das schon :)

Liebe Katharina,

nur nicht aufgeben. Irgendwann findest du neue Freunde, die zu dir passen.

Gehe in Lokalen, die deine Musik spielen. Oder gehe deine Hobbys nach. Lebe dein Leben.

Selten zu finden, aber es gibt wirklich Menschen die dich so akzeptieren, wie du bist.

Leider gibt es zu viele Menschen, die - wegen Neid - andere ausschließen. Du bist anscheined so toll, dass du verstoßen wirst.

Lass dich bitte nicht unterkriegen. Du gehörst zu den wenigen Menschen, die überdurchschnitttliche Klasse besitzt.

Irgendwann triffst auch du Menschen, die das verstehen, die wissen, wie es ist, aussergewöhnlich zu sein.

Ich hoffe, dass du diese Menschen bald triffst. Ich wünsche dir alles Gute.

user466 15.10.2010, 00:45

so etwas hat noch nie jemand zu mir gesagt.. eine ganz neue sichtweise... danke :)

0

lebe wie du bist udn versuche nciht alles richtig zu machen, der mensch macht und lernt aus fehlern dass ist unsere natur...und auch gut so! krampfhaftes "alles richtig machen wollen" führt dazu dass alles schief läuft...

keep cool ;)

user466 15.10.2010, 00:29

ich tu mein bestes ich selbst zu sein, aber warum wird dieses "ich" nie akzeptiert?? ich hab nach diesen 5 jahren nach denen ich abends immernoch alleine und weinend im bett liege weil mich niemand akzeptiert das gefühl, dass dieses "ich" einfach nicht gut ist!

0
user466 15.10.2010, 00:36
@omnia

nein, da bin ich mir sicher! ich wurde auch in jeder freundschaft, besonders in der letzten, als sehr gute freundin und guter mensch bezeichnet.. davon abgesehen habe ich seit bald einem jahr einen freund, der mich auch etwas bestärkt..

0

du arme. tust mir voll leid. vielleicht solltest du versuchen ohne andere menschen glücklich zu sein. dann kommen die anderen bestimmt von selbst. such dir sportvereine oder hobbies.

user466 15.10.2010, 00:31

ich habe mein hobby, das mich auch die meiste zeit ablenkt... aber ohne freunde klarkommen ist auch nicht das wahre, ich bin dieses gefühl leid :'(

0

verstell dich nicht für andere !

Du bist wie DU bist und die anderen haben dass zu akzeptieren , ändere dich für niemanden !

Ürgendwann findest du auch die richtigen Freunde :)

user466 15.10.2010, 00:33

aber wie lang muss ich denn noch warten? :( ich komm nichtmehr klar damit...

0
cocobo2 15.10.2010, 00:35
@user466

Bis die richtigen kommen :) Merk dir eins es gibt viele freunde aber nur wenig eschte

0

So ist es heutzutage immer naja kopf hoch das leben geht weiter ;D

Man kann nie jedem Gerecht werden, das geht nicht. Soll man auch nicht.

Was möchtest Du wissen?