helft mir bei dieser aufgabe

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist eigentlich ziemlich einfach: du musst die Nenner erweitern oder kürzen bis sie gleich sind, dann musst du die Zähler addieren und den Bruch zum Schluss kürzen (wenn es geht)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus deinen 71/18 wurden plötzlich 71/81? Also entweder in der Angabe oder in deinem nächsten Schritt hast du nen Zahlendreher drin.

Ansonsten stimmts aber soweit, jetzt nur noch beides auf den gleichen nenner bringen, 162. Ersten Bruch mit 9 erweitern, zweiten mit 2 und dann einfach Zähler addieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich verstehe die Aufgaben nicht so recht, anscheinend musst du Brüche addieren .,..?! du muss alle Brüche auf den selben Nenner bringen, also erweitern, (Nenner ist das unter dem Bruchstrich). Und wenn du dann den selben Nenner hast, addierst du dann die Zähler, also die Zahlen über dem Bruchstrich... U.U. musst du dann noch kürzen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

bring alles auf den ggT, also gleichen/größten gemeinsamen Teiler, in diesem Fall: würde ich das mal mit 9 versuchen, alles auf den gleichen Nenner bringen: soll heißen, alle Nenner auf 81 bringen z.B. beim 1.: 5/18 --> 81:18= 4,5 --> 4,5x5=22,5 --> der Bruch ist 22,5/81

22,5/81 + 67,5/81 - 27/81 , .......

verstehst du was ich mein? wenn du dann alles auf den gleichen Nenner gebracht hast, kannst du sie ganz normal addieren und subtrahieren ;) sind evtl. blöde Zahlen dabei, aber das ist ja Mathe, das ist normal ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beim Addieren und Subtrahieren von Brüchen musst du die erst einmal auf den gleichen Nenner bringen ( kgv).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider passt das ergebniss laut lösung nicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?