helfer bei ausgrabungen

6 Antworten

Leider hast Du keine Angaben gemacht über Deinen bisherigen Werdegang. Deshalb nehme ich hier einfach an, Du würdest vor dem Hauptschulabschluss stehen.

Mache eine handwerklich-technische Ausbildung, z.B. Bauberuf. Besonders interessant wäre da eine Ausbildung zum Vermessungstechniker. An eine handwerklich-technische Ausbildung kannst Du eine Weiterbildung zum Techniker - Grabungstechnik anschließen. Dann arbeitest Du als qualifizierte Fachkraft mit Archäologie-Professoren zusammen. Bist Du Dir als Hilfsarbeiter nicht zu schade?

Nähere Informationen unter http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/index.jsp , Eingabe Techniker - Grabungstechnik.

Kannst ja mal nachfragen ob man dich als Hilfsarbeiter aufnimmt, da kannst du dann verschiedene ausliäre Arbeiten verrichten, wie z.B. sperriges Geröll wegräumen usw.

Mit dem Experten-Team wirst du schwer direkt mitarbeiten können, das sind Fachpersonen, welche auf geschichtliche Reperten spezialisiert sind, welche ein unwissendes Auge kaum erkennen kann. Das benötigt extremes Fingerspitzengefühl und Wissen.

Die Ausgrabungen werden meist durch Museen gemacht. Dafür braucht man keine besondere Ausbildung um dabei zu helfen. Die haben ihre Fachleite, aber Hilfkräte werden da immer gebraiucht. Wende Dich an die großen Museen in Berlin, München etc. Die geben Dir Ratschläge wer Ausgrabungen zur Zeit macht oder plant.

Ich habe hier mal bei Ausgrabungen für das Heimatmuseum in Rotenburg mitgemacht - alte Gräber in der Heide. Ich fand das sehr interessant. Es war in diesem Fall aber eine unbezahlte Tätigkeit.

Was ist besser? Abi oder Ausbildung?

Ich kann mich nicht entscheiden was ich machen soll, entweder Abitur oder Ausbildung. Denn ich möchte wissen, was sich im Berufsleben verändert wenn ich mit Abi und dem Studieren fertig bin. Ich gehe im Moment auf's Gymnasium in die 8. Klasse und die Zeit rückt näher und wenn ich mich im letzten Moment für das falsche entscheide, dann bin fertig. Also: was verändert sich Berufsleben? Ist Abi+Studi / Ausbildung besser? Gibt es Vorteile und Nachteile? Danke im voraus.

...zur Frage

Schule abgeschlossen..keine Ausbildung..Berufsvorbereitungsjahr?

Ich habe die Mittlere Reife abgeschlossen und finde keine Ausbildung, trotzdem möchte ich weiter suchen und NICHT mehr zur Schule (kein Abi..machen). Muss ich mich beim Arbeitsamt melden? Kann ich das BVJ umgehen und einfach weiter Stellen suchen?

...zur Frage

Hallo will Sportmanagement studieren. Habe die mittlere Reife und mache momentan eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Kann ich dies studieren ohne Abi?

...zur Frage

Mittlere-Reife und dann Abi? Und Studieren?

Hallo!

Da ich 2015 Schule abschließe, mit Mittlerer -Reif,e brauch ich ja ein Beruf oder sonstiges. Ich will aber Abi machen und dann Studieren gehen.

Erste Frage: Kann man nach Mittlerer-Reife Abi machen und dann studieren gehen?

Zweite Frage: Wenn nicht kann man davor irgendwas anderes machen damit man Abi machen kann?

Dritte Frage: Wo muss ich hin damit ich mich mehr über Abitur und Studium informieren kann?

Danke schon mal für eure Antworten.

...zur Frage

Auslandsjahr nach mittlerer Reife und dann Abi

Nach meiner mittlerern Reife, würde ich gerne noch das Abi machen, da ich gerne Studieren würde. da ich aber nicht nur auf die Schule will, möchte ich nicht direkt nach meinem Realschulabschluss das Abi machen, sondern 1Jahr nach Australien. Wäre das möglich?

Danke:))

...zur Frage

Kann ich ohne Abi bei Ihnen Informatik studieren?

Mit Computern kenne ich mich sehr gut aus. Ich habe schon immer viel mit Programmieren gemacht. Jetzt will ich unbedingt Informatik studieren. Habe aber nur eine Mittlere Reife und eine Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann, aber ich bin im Programmieren richtig gut :-) Kann ich auch so ein Studium bei Ihnen anfangen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?